DBV-Präsident Erich Dreke spricht beim Cologne Boxing World Cup 2021

Anfang August hatte die ehemalige Athletensprecherin Sarah Scheurich einen offenen Brief an zahlreiche Medienvertreter geschickt, in dem sie schwere Vorwürfe gegen den Deutschen Boxsport-...

Otto Wallin will Dillian Whyte den Status als WBC-Interim-Champ streitig machen

Da sich WBC-Weltmeister Tyson Fury (30-0-1, 21 K.o.) und Deontay Wilder (42-1-1, 41 K.o.) am 9. Oktober zum dritten Mal duellieren (...

Ruhestand vorbei: Artur Mann boxt gegen Mairis Briedis

Eigentlich hatte Cruisergewichtler Artur Mann (17-1, 9 K.o.) letztes Jahr seinen Ruhestand verkündet (BOXSPORT...

Artem Harutyunyan boxt am 25. September gegen Samuel Molina

Universums ungeschlagener Lokalmatador und Olympia-Bronzemedaillengewinner, Artem Harutyunyan (31), wird am 25. September gegen Spaniens WM-Hoffnungsträger, Samuel Molina (22), im Hamburger...

Alexander Krassyuk: Usyk ist wie Muhammad Ali

Alexander Krassyuk ist der Promoter von Oleksandr Usyk (18-0, 13 K.o.). Usyk, ehemaliger Undisputed Champ im Cruisergewicht, stieg ins Schwergewicht auf, besiegte dort 2019 Chazz Witherspoon...

1 von 5

News

Riesenchance für Rico Müller heute Abend

Riesenchance für Rico Müller heute Abend
Riesenchance für Rico Müller heute Abend

Unverhofft kommt oft – so auch für den Eberswalder Boxer Rico Müller (28-3-1, 19 K.o.). Nachdem Roberto Garcia (44-5, 27 K.o.) verletzungsbedingt ausfiel, wurde der Deutsche als kurzfristig Ersatzgegner für Anthony Fowler (14-1, 11 K.o.) bei der Matchroom-Gala am heutigen Samstag verpflichtet. Im Open-Air-„Fight Camp“ im Garten des Matchroom Anwesens boxen die beiden im Halbmittelgewicht auf der Undercard von Can Xu vs. Leigh Wood.

Müller hat erst vor drei Wochen, am 10. Juli, einen vorzeitigen Sieg gegen Kakha Avetisiani (42-58-1, 24 K.o.) durch T.K.o. in Runde drei erkämpft – dort noch im Weltergewicht. Für den Fowler-Fight steigt er um eine Gewichtsklasse auf. In dem auf zehn Runden angesetzten Duell am heutigen Abend sollte ursprünglich es um den WBA-International-Titel im Halbmittel gehen. Da beide Boxer jedoch nicht das Gewicht für den Titel nicht bringen, steht dieser heute Abend nicht auf dem Spiel. Das British Boxing Board of Control (BBBoC) hatte sich besorgt wegen des Gewicht des Deutschen gezeigt, der sehr kurzfristig die Gewichtsklasse wechseln musste. Für den 33-Jährigen wäre es die nächste Titelchance gewesen, nachdem er am 14. August 2019 dem ungeschlagenen Jeremias Nicolas Ponce (28-0, 18 K.o.) nach Majority Decision im Kampf um den Weltmeistergürtel der IBO unterlag. Für Müller ist es eine große Chance, die ihm internationale Aufmerksamkeit beschert. Sein Management konnte mit Matchroom zudem einen zusätzlichen Kampf innerhalb von sechs Monaten vereinbaren – unabhängig vom Ausgang des heutigen Fights. Im Falle eines Sieges gegen Fowler erhält er zudem einen Vertrag beim Stall von Eddie Hearn.

Die gesamte Matchroom-Gala inklusive Müllers Kampf wird beim Streamingdienst DAZN übertragen.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

IMAGO / Torsten Helmke