Superstar Vasiliy Lomachenko hat sich bereit erklärt, auf einen Teil seiner Börse zu verzichten, um den Kampf gegen Teofimo Lopez zu ermöglichen.

In der vergangenen Woche gerieten die...

Unglaubliche 25 Mal konnte Cecilia Braekhus ihre WM-Titel im Weltergewicht bereits erfolgreich verteidigen. Mit einem Erfolg am kommenden Samstag würde die „First Lady“ sogar für einen neuen...

Tyson vs. Jones jr. angeblich auf November verschoben

Der für den 12. September angekündigte Schaukampf zwischen Mike Tyson (50-6, 44 K.o.) und Roy Jones jr. (66-9, 47 K.o.) sorgte nicht nur für breite Resonanz, sondern soll sogar der Auftakt zu...

Tyson Fury startet Stiftung

WBC-Weltmeister Tyson Fury (30-0-1, 21 K.o.) war während der Corona-Pandemie nicht untätig. Der „Gypsy King“ bereitet sich nicht nur auf seine nächsten Fights vor, sondern gründete auch eine...

Tom Dzemski gegen Michael Eifert bei SES-Gala am 22. August

Auf der Magdeburger Seebühne wird mit einer Ausnahmegenehmigung des Gesundheitsamtes Magdeburg eine zweite SES-Box-Gala vor bis zu 1000 Zuschauern unter dem Motto „Sommer Open-Air“ ausgetragen.

1 von 5

News

Roberto Duran aus dem Krankenhaus gelassen

Roberto Duran aus dem Krankenhaus gelassen
Roberto Duran aus dem Krankenhaus gelassen

Box-Legende Roberto Duran (103-16, 70 K.o.) kam letzte Woche mit positivem Covid-19-Befund ins Krankenhaus, zeigte aber nur leichte Symptome (BOXSPORT berichtete). Nun gibt es eine gute Nachricht für alle Fans des panamaischen Volkshelden: „Manos de Piedra“ wurde geheilt aus dem Krankenhaus entlassen, wie ein Video von WBA Boxing in den sozialen Medien zeigt.

Duran teilte das Video über seinen eigenen Instagram-Account und schrieb selbst dazu: „Heute bin ich mit Gottes Wohlwollen nach Hause gekehrt nach meinem Kampf mit Covid-19. Es ist ein Weltmeisterschaftskampf, den ich als Team gewinnen konnte, mit der Unterstützung, Liebe und Hingabe eines Teams von Medizinern, die sich nicht nur um mich kümmerten, sondern um alle Patienten, die wie ich im Krankenhaus gegen das Virus kämpften, das sich nicht um Legenden, Weltmeistertitel, sozialen Status, Rasse, Religion usw. schert. All diesen Leuten, die weiterkämpfen, und ihren Verwandten sende ich viel meiner Stärke und meine Gebete, damit sie nicht die Hoffnung verlieren und wissen, dass Gott es unter Kontrolle hat. All meinen Fans weltweit möchte ich dafür danken, dass ihr für mich gebetet habt und mir so viele aufbauende Nachrichten geschickt habt. Ich werde nie aufhören all den Ärzten und Krankenschwestern zu danken, die jeden Tag ihr Bestes geben, egal welche Risiken sie eingehen. Ich mag ein früherer Weltmeister sein, aber ihr seid Champions des Lebens.“ Er mahnte seine Fans noch zu Hause zu bleiben, denn jüngst waren die Infektionszahlen in Panama stark angestiegen.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages