Eine Woche nach den Deutschen Meisterschaften (Elite) in Mühlhausen/Thüringen geht es in der Box-Bundesliga weiter. Am vierten Kampftag ist der Boxclub Traktor Schwerin am Samstag zu Gast bei...

BOXSPORT ruft auf zur Wahl „Boxer des Jahres 2018“ – und das gleich in fünf verschiedenen Kategorien: Neben Profis national, AIBA-Boxer, Trainer sowie Frauen...

Am 26. Januar steigt Vincent Feigenbutz (29-2, 26 K.o.) wieder in den Ring. Der 23-jährige Supermittelgewichtler trifft in der Ufgauhalle in Rheinstetten bei Karlsruhe auf den Polen Przemyslaw...

2018 geht in die letzte Rund, doch wir schauen schon gespannt in das kommende Kalenderjahr. Auf wen trifft Canelo Alvarez? Kann Oleksandr Usyk seine Erfolgeschichte fortsetzen? Unsere Prognose für...

Wie gut gefällt Ihnen BOXSPORT? Welche Magazin-Inhalte überzeugen Sie besonders, welche weniger? Wir möchten noch besser werden, und deshalb sind uns Ihre Wünsche ein Anliegen.

...

1 von 5

News

Rockys Beerdigung: Spenden sollen Familie unterstützen

Nach einem Bericht der „AZ München“ ist der Leichnam von Graciano Rocchigiani (†54) nach Deutschland überführt und befindet seit Dienstag in Berlin. Der frühere Box-Weltmeister war am 2. Oktober bei einem tragischen Unfall auf Sizilien ums Leben gekommen.

Offenbar plant seine Familie, Rocky auf dem Alten St.-Matthäus-Friedhof in Berlin-Schöneberg beizusetzen. Die Beerdigung findet wahrscheinlich am Samstag statt.

Da Rocchigiani laut „AZ“ noch Schulden hatte und die Familie finanziell nicht besonders gut dasteht, gibt es einen Spendenaufruf: Per Crowdfunding soll das nötige Geld für die Bestattungskosten und die Überführung zusammenkommen.

Deshalb hat jetzt Tobias Drews, Box-Chef des Fernsehsenders Sport1, bei dem Rocchigiani zuletzt als Experte tätig war, online einen Spendenaufruf ins Leben gerufen. Wer spenden will, kann dies hier tun.

Foto: 

Imago/masterpress