Bei der World Boxing Super Series (WBSS) stehen die nächsten beiden Halbfinalisten fest. Am Wochenende zogen Bantamgewichtler Emmanuel Rodriguez (19-0-0, 12 K.o.) und Cruisergewichtler Yunier...

"Bronze Bomber" oder "Gipsy King"? Im Dezember treffen Deontay Wilder und Tyson Fury in L.A. aufeinander, um die eine Frage zu klären: Wer wird König im Schwergewicht? Hier ist unsere Prognose!...

Mittelgewichts-Champion Saul „Canelo“ Alvarez hat den größten Vertrag der Sportgeschichte unterschrieben. Wie der US-Sender ESPN berichtet, wurde Canelo für fünf Jahre exklusiv vom Streaming-...

Ramona Kühne (27-1-0, 10 K.o.) steigt am 27. Oktober wieder in den Ring. Die 38-Jährige Ex-Weltmeisterin im Superfedergewicht boxt in Weißenfels im Vorprogramm der Europameisterschaft zwischen...

Wilfried Sauerland ist zurück und nimmt in seinem Berliner Stall die Zügel wieder in die Hand. Mit BOXSPORT sprach die Promoter-Legende über Versäumnisse und neue Chancen.

Interview:...

1 von 5

News

RTL überträgt auch Joshua vs. Takam

Anthony Joshua trifft nun auf Carlos Takam

Die geplante RTL-Übertragung der Titelverteidigung von Schwergewichts-Weltmeister Anthony Joshua (19-0-0, 19 K.o.) bleibt von der verletzungsbedingten Absage von Herausforderer Kubrat Pulev (25-1-0, 13 K.o.) unberührt. Der Kölner Sender zeigt nun am 28. Oktober ab 23.10 Uhr live aus Cardiff den kurzfristig neu angesetzten WM-Kampf zwischen dem britischen IBF- und WBA-Weltmeister Joshua und dem aus Kamerun stammenden Franzosen Carlos Takam (35-3-1, 27 K.o.). 

Der 36-Jährige hat 35 seiner bislang 39 Profikämpfe gewonnen (K.o.-Quote: 69 Prozent). Beim Verband IBF ist Takam auf Rang drei gelistet und rückt nun in die Position des Pflichtherausforderers. In den vergangenen Wochen hatte er sich als Ersatzmann auf einen möglichen Einsatz vorbereitet. Dass dieser Fall nun eingetreten ist, liegt an einer Schulterverletzung Pulevs, die er sich im Training zugezogen hat. Austragungsort bleibt das Principality Stadium von Cardiff, für das bereits über 70.000 Tickets verkauft sind.

Foto: 

Foto: GettyImages