Joyce ohne Trainer Salas gegen Dubois

Heute Abend steigt nach etlichen Verschiebungen die „Battle of Britain“ zwischen Joe Joyce (11-0, 10 K.o.) und Daniel Dubois (15-0, 14 K.o.) statt, bei der es um die vakante Europameisterschaft im...

Tyson: Ich trage den Fight direkt zu Jones jr.

Heute Abend findet der lang angekündigte Schaukampf zwischen Mike Tyson (50-6, 44 K.o.) und Roy Jones jr. (66-9, 47 K.o.) statt. Die California State Athletic Commission (CSAC) hielt beide Boxer...

Anthony Joshua versteigert Gürtel für guten Zweck

Jüngst schien Dreifach-Champ Anthony Joshua (23-1, 21 K.o.) mit markigen Sprüchen und deftigen Ansagen eher an einem Image als Bad Boy arbeiten zu wollen. Doch nun zeigt der Brite sich wieder von...

Endspurt für Hammer vs. Yoka

Heute Abend steht gleich der nächste spannende Kampfabend auf internationaler Bühne an. In der H Arena in Nantes trifft EC Boxings Schwergewichtler Christian Hammer auf den französischen Heimboxer...

Hearn bringt Wilder-Whyte ins Gespräch

Dillian Whyte (27-2, 18 K.o.) bereitet sich gerade auf seinen Rückkampf gegen Alexander Povetkin (36-2-1, 25 K.o.) vor, in welchem der Schwergewichtler seinen Status als WBC-Pflichtherausforderer...

1 von 5

News

Ryan Garcia vs. Luke Campbell erneut verschoben

Ryan Garcia vs. Luke Campbell erneut verschoben
Ryan Garcia vs. Luke Campbell erneut verschoben

Eigentlich sollten Ryan Garcia (20-0, 17 K.o.) und Luke Campbell (20-3, 16 K.o.) am 5. Dezember um den Interim-Titel des WBC im Leichtgewicht boxen, doch das Duell muss erneut verschoben werden. Garcia-Promoter Golden Boy gab eine Presseerklärung heraus, in der es hieß: „Das von Golden Boy und DAZN präsentierte Event Garcia vs. Campbell wurde nach einem positiven Covid-19-Testergebnis bei Luke Campbell verschoben. Campbell geht es gut, aber der Kampf muss neu angesetzt werden.“ Nach Povetkin vs. Whyte ist dies bereits der zweite prominente Kampf in kurzer Zeit, der aus diesen Gründen verschoben werden muss (BOXSPORT berichtete).

Campbells Promoter Eddie Hearn erklärte, dass es seinem Schützling den Umständen entsprechend gut gehe. „Er ist komplett isoliert und wird bald mit dem Training weitermachen, aber er wird nicht für den 5. Dezember fit sein. Wir arbeiten mit Golden Boy und DAZN an einem Termin und erwarten eine nur kurzzeitige Verschiebung“, sagte der Matchroom-Boss. Das Portal „BoxingScene.com“ beruft sich auf Quellen, die von einer nur zweiwöchigen Verzögerung berichten. Dies würde den Kampf auf den 19. Dezember verschieben, den DAZN ursprünglich für Saul ‚Canelo‘ Avarez (53-1-2, 36 K.o.) offen gehalten hatte, es zum Bruch zwischen den Pound-for-Pound-Superstar und dem Streaming-Service kam (BOXSPORT berichtete).

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages