Regina Halmich in die Hall of Fame aufgenommen

Frauenbox-Pionierin und Ringheldin Regina Halmich (54-1-1, 16 K.o.) wurde eine große Ehre zuteil: Die Box-Queen gehört zu jener Regie von Legenden, die 2022 in die International Boxing Hall of...

Emre Cukur: EM-Fight am 18. Dezember

Am 18. Dezember geht es für Emre Cukur (18-1, 3 K.o.) nach Großbritannien, wo er gegen Lokalmatador Jack Cullen (20-2-1, 9 K.o.) um den vakanten Titel als Europameister im Supermittelgewicht boxt...

Davis gewinnt harte Ringschlacht gegen Cruz

Panzer gegen Pitbull. Eigentlich war Isaac Cruz (22-2-1, 15 K.o.) nur als Ersatzgegner beim Fight gegen Gervonta Davis (26-0, 24 K.o.) eingesprungen und sollte ursprünglich auf der Undercard von...

Wasserman-Boxer triumphieren beim ersten Event mit Probellum

Für Wasserman Boxing war das erste gemeinsame Event mit Probellum am 3. Dezember in Ilsenburg ein voller Erfolg: Alle Boxer des früheren Team Sauerland konnten sich in ihren Fights durchsetzen. Im...

Ralf "Printe" Kompraß aus Düsseldorf (l.) gegen Alexander Müller aus Berlin

Berliner Boxer schlagen Düsseldorf mit 12 – 4, Ralf Krompaß unterliegt Alexander Müller nach harten Kampf, Eddie Müller und Martin Houben gewinnen ihre Profikämpfe.

1 von 5

News

Am Samstag: Christian Hammer trifft auf Hughie Fury

Am Samstag: Christian Hammer trifft auf Hughie Fury
Am Samstag: Christian Hammer trifft auf Hughie Fury

Am kommenden Samstag trifft ECB-Schwergewichtler Christian Hammer (26-7, 16 K.o.) auf den Cousin seines ehemaligen Gegners und des aktuellen WBC-Weltmeisters Tyson Fury. In Newcastle steigt der erst kürzlich 34 Jahre alt gewordene Hammer in der Utilita Arena gegen Hughie Fury (25-3, 14 K.o.) in den Ring. Dieser boxte bereits um die Weltmeisterschaft in der „Königsklasse des Boxens“ und hatte, ähnlich wie Hammer, eine Vielzahl an Weltklasse-Schwergewichten vor den Fäusten.

Für Hughie Fury, der aktuell unter den Top 20 der Welt gerankt ist, muss ein weiterer Sieg her, wenn er noch einmal um die Weltmeisterschaft boxen will. Christian Hammer, der nur wenige Plätze hinter ihm rangiert, will dies jedoch verhindern und den Briten in seinem Wohnzimmer bezwingen. Das Zeug dazu hat der Mann von EC Boxpromotion, der mit Ex-Weltmeister Alexander Povetkin und dem K.o.-Kubaner Luis „King Kong“ Ortiz über die Runden ging, allemal.

„Ich bin seit langem mal wieder verletzungsfrei aus der Vorbereitung gekommen. In mehr als 85 Sparringsrunden mit mehreren Partnern, unter anderem mit meinem Teamkollegen Victor Faust, habe ich mich bestens auf den Kampf vorbereitet und bin topfit.“, so Hammer.

Promoter Erol Ceylan: „Mit dieser Vorbereitung ist wieder so eine Leistung drin, wie damals gegen David Price oder auch Luis Ortiz. Man hat bei Victor am Wochenende gesehen, dass man auswärts gewinnen kann und auch müsste. Christian ist sehr lange im Geschäft und weiß auch, wie er sich im Ring zu geben hat. Ich hoffe nur, dass er die Chance ergreift, die meiner Meinung nach machbar ist. So einen Gegner muss man schlagen können!“

Der Heavyweight-Fight zwischen Hughie Fury und Christian Hammer, der auf 12 Runden angesetzt ist, bildet den Hauptkampf des Abends auf einer prall gefüllten Fightcard.

Text: Pressemitteilung

Foto: 

Torsten Helmke