Fury vs. Wilder: So tippen Deutschlands Schwergewichtler

Wie tippen unsere schweren Jungs, wenn Deontay Wilder und Tyson Fury Samstagnacht (22. Februar, live bei DAZN ab 3.00 Uhr) in...

Wilder vs. Fury II: Verbales Kräftemessen vor dem Fight

Seit dem Unentschieden im ersten Kampf am 1. Dezember haben die Schwergewichtler Deontay Wilder (42-0-1, 41 K.o.) und Tyson Fury (29-0-1, 20 K.o.) noch „Unfinished Business“ miteinander, so auch...

Antonio Hoffmann steigt wieder in den Ring

Antonio Hoffmann (22-2, 16 K.o.) steigt wieder in den Ring. Der gebürtige Angolaner aus dem Boxstall Universum Box-Promotion kämpft am Samstag, den 22. Februar, im spanischen Alicante gegen den...

Feigenbutz: „Konnte meine Stärken nicht einbringen“

Es hat nicht sollen sein: Trotz eines beherzten Auftritts gegen Caleb Plant (20-0, 12 K.o.) verlor Vincent Feigenbutz (31-3, 28 K.o.) am Sonntagmorgen den Kampf um die IBF-Weltmeisterschaft im...

Feigenbutz kämpft tapfer, aber verliert durch T.K.o.

Tapferkeit ist die Fähigkeit, in einer mit Nachteilen verbundenen Situation trotz Rückschlägen durchzuhalten. Das zeigte Vincent Feigenbutz (31-3, 28 K.o.) am frühen Sonntagmorgen beim IBF...

1 von 5

News

Mit Schokolade zum Kampfgewicht

Text: Max Wipperfürth

 

Sebastian Formella verteidigt am 18. Januar in Hamburg zum ersten Mal seinen IBO-Titel im Weltergewicht. Sein Gegner: der 29-jährige Roberto Arriaza aus Nicaragua. 

Für die Titelverdigung  muss er von seinem Standardgewicht (75 kg) runter auf maximal 66,7 kg. Trotz strenger Diät kann der Weltmeister auf eines nicht verzichten, wie er der BILD verrät: "Ich esse jeden Tag ein Stück Schokolade." Er verzichte auf viele Dinge und achte sehr auf seine Ernährung. Das Schoko-Laster kann er jedoch nicht ablegen, vor allem abends auf der Couch. Wenn er auf die süße Versuchung verzichten würde, wäre er am nächsten Tag schlecht drauf. 

Aber die Schokolade ist nicht das größte Problem beim Abnehmen. "Wenn ich im Winter draußen arbeite, trinke ich auch mal eine warme Suppe, die ich sonst weglasse. Das merkt man schon", gibt Hafen-Basti zu. Daran, dass er die nötigen Kilos bis zum Kampf verliert, gibt's für den Hafenmitarbeiter dennoch keinen Zweifel. 

Zum Abschluss kündigt er an: "Ich bin konditionell und mental sehr stark drauf und habe richtig Bock!"

Los geht's am Samstag um 22:30 Uhr los - live in der Edel-Optics.de-Arena oder im MDR.

 

Foto: imago / Mausolf