Gewinnspiel „Big Rumble Boxing: Creed Champions“

Auf der Playstation 4, Nintendo Switch und der Xbox One können Spieler nun auch durch den Ring wirbeln wie Rocky Balboa, Ivan Drago oder Adonis Creed. In „Big Rumble Boxing: Creed Champions“ von...

Trotz Holyfield-K.o.: Bald de la Hoya vs. Belfort?

Ursprünglich wollte Ringlegende Oscar de la Hoya sein Comeback am 11. September gegen Ex-MMA-Champ boxen, fiel aber wegen einer Covid-Erkrankung aus. Mit Evander Holyfield sprang ein weiterer Hall...

Bernd Bönte über AJ vs. Usyk: „Duell auf allerhöchstem Niveau“

Morgen steigt der Kampf zwischen Dreifach-Champ Anthony Joshua (24-1, 22 K.o.) und seinem WBO-Pflichtherausforderer Oleksandr Usyk (18-0, 13 K.o.) in London. Der Fight, der innerhalb von 24...

Anthony Joshua: Karrierelanger Vertrag bei Matchroom

Am Samstag treffen Dreifach-Champion Anthony Joshua (24-1, 22 K.o.) und WBO-Pflichtherausforderer Oleksandr Usyk (18-0, 13 K.o.) in einem heiß erwarteten Fight aufeinander (...

Interview mit Regisseurin Antje Drinnenberg zu „Lionhearted“

Heute, am 23. September, läuft die Dokumentation „Lionhearted – Aus der Deckung“ an, die von der Reise der Boxer von 1860 München...

1 von 5

News

Sebastiano Lo Zito: Titel nicht nur im Ring

Sebastiano Lo Zito: Titel nicht nur im Ring
Sebastiano Lo Zito: Titel nicht nur im Ring

Er hat es erfolgreich geschafft: Sebastiano Lo Zito (31), Deutscher und Internationaler Deutscher Meister (BDB) im Supermittelgewicht, feiert seinen Studienabschluss (Note gut). Damit wird Lo Zito seine soziale Arbeit mit gefährdeten Jugendlichen nun hauptberuflich fortsetzen.

Der schon mit acht Jahren an Diabetes erkrankte Eppendorfer erreichte als Amateur die Hamburger und Norddeutsche Meisterschaft. Für „Boxen im Norden“ machte Lo Zito bisher 21 Profikämpfe (20-1, 11 K.o.) und gewann beide BDB-Titel seiner Gewichtsklasse.

Neben seiner sozialen Arbeit an Hamburger Schulen engagiert sich Lo Zito seit Jahren auch im Charity für Diabetes-Erkrankte.

Wieviel Zeit ihm zukünftig für sein geliebtes Boxtraining bleibt, muss die nahe Zukunft zeigen. Klar ist schon jetzt, dass er auch nach seiner aktiven Boxlaufbahn der Promotion und „Familie Boxen im Norden“ an markanter Stelle erhalten bleiben wird.

Freuen können sich alle Freunde darauf, dass Sebastiano Lo Zito auf der nächsten „Boxen im Norden“-Veranstaltung mit zugelassenen Fans gebührend gefeiert wird.

Promoter Thomas Nissen: „Sebastiano lebt öffentlich vor, wie positiv hilfreich der Boxsport sein kann.“

Text: Pressemitteilung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: 

IMAGO / Torsten Helmke (1), Boxen im Norden (1)