Vor dem morgigen Duell um den International Titel des WBC zwischen Sauerland-Youngster Abass Baraou (4-0,2 K.o.) und Ex-Weltmeister Carlos Molina (29-10-2, 8 K.o.) in der Koblenzer CGM Arena kam...

Am kommenden Samstag steigt in der Koblenzer CGM Arena die nächste Box-Gala des Sauerland-Stalls. Im Hauptkampf steht Shootingstar Abass Baraou (4-0, 2 K.o.), der in einem Halbmittelgewichtsduell...

Die Spekulationen hielten schon mehrere Wochen an, doch nun ist es offiziell. Superstar Anthony Joshua (22-0, 21 K.o.) wird sein lang erwartetes US-Debüt geben.

Am 1. Juni verteidigt „AJ“...

Nach all den Jahren der Langeweile ist bei den schweren Jungs endlich wieder Feuer unterm Dach. Doch bricht nun mit AJ, Wilder und Fury eine neue goldene Ära des Schwergewichts an?
Wir...

Am 16. Februar startet das Qualifikationswochenende zum 39. Gesundbrunnenturnier in der Sporthalle der Böttgerstraße im Wedding. Zum ersten Mal wird das traditionsreiche Amateurboxturnier neben...

1 von 5

News

Serge Michel bleibt in der Erfolgsspur

Halbschwergewichts-Hoffnung Serge Michel (8-0-0, 6 K.o.) aus dem Stall Petkos Boxpromotion feierte bei seinem „Heimspiel“ in Traunreut (Bayern) einen vorzeitigen Sieg über Sheldon Lawrence (11-2-0, 9 K.o.) aus Trinidad und Tobago und gewann damit gleichzeitig den International-Titel des WBC.

In der mit rund 1.000 Zuschauern ausverkauften TuS-Halle zeigte der „Bavarian Sniper“ eine gute Vorstellung und dominierte das Duell gegen Lawrence von Beginn an. In Runde zwei landete der 30-jährige Michel starke Kombinationen und schickte seinen Kontrahenten erstmals zu Boden. Auch in Runde drei wusste der Olympiateilnehmer von Rio 2016 vor allem offensiv zu überzeugen. Immer wieder kam Michel zum Kopf und Körper durch, ehe Lawrence zum Ende des Durchgangs aus dem Kampf genommen wurde.

Durch den Erfolg macht Michel einen Sprung in die Top-100 der unabhängigen Weltrangliste von boxrec.com. Der Traunreuter liegt aktuell an Rang 77. Auch in der WBC-Rangliste dürfte der „Bavarian Sniper“ nun einen Sprung nach vorne gemacht haben, denn Sheldon Lawrence lag dort zuvor an Rang 19.

Im Vorprogramm trat auch Michels jüngerer Bruder Fedor an. Der 17-jährige Amateurboxer besiegte Kevin Paal aus Ingolstadt einstimmig nach Punkten.

Schwergewichtler Petar Milas (13-0-0, 10 K.o.) feierte auf der Undercard seinen 13. Sieg als Profi. Der 23-jährige Kroate bezwang den Bosnier Mirko Tintor (14-2-1, 7 K.o.) durch K.o. in Runde vier.

Foto: 

Petkos Boxpromotion