Tobias Drews über Culcay vs. Baraou und Feigenbutz vs. Saidi

Am 28. trifft der Ex-WBA-World-Champ und amtierende WBO-International-Meister Jack Culcay (28-4, 13 K.o.) auf Abass Baraou (9-0, 6 K.o.), den WBC-International-Champ aus dem Team Sauerland. Und...

Mike Tyson plant „Legends Only League“

„League of Legends“ ist einer der großen Moneymaker des E-Sports, in dem junge Spieler in Teams für ein junges Publikum gegeneinander antreten. Mike Tyson (50-6, 44 K.o.) könnte das populäre Game...

Universum-Schwergewichtler Kossobutskiy siegt in Minsk

Schwergewichtler Zhan Kossobutskiy siegte am Dienstag Abend in den Television Studios Minsk, Belarus, im Kampf über zehn Runden gegen den starken Polen Kamil Sokolowski durch K.O.

Bereits...

Tom Loeffler bringt Klitschko-Comeback ins Gespräch

Boxer-Comebacks werden derzeit reihenweise angekündigt: Evander Holyfield (44-10-2, 29 K.o.), Oscar de la Hoya (39-6, 30 K.o.) und Riddick Bowe (43-1, 33 K.o.) haben schon davon gesprochen, Mike...

Dopingtest als Problem beim Tyson-Comeback?

Seit kurzem ist es offiziell: Mike Tyson (50-6, 44 K.o.) wird sein Comeback mit einem Schaukampf gegen Roy Jones jr. (66-9, 47 K.o.) geben (...

1 von 5

News

Sergiy Derevyanchenko: Fights gegen Canelo und Charlo möglich

Sergiy Derevyanchenko: Fights gegen Canelo und Charlo möglich
Sergiy Derevyanchenko: Fights gegen Canelo und Charlo möglich

Sergiy Derevyanchenko (13-2, 10 K.o.) verlor am 5. Oktober zwar nach Punkten gegen Gennady Golovkin (40-1-1, 35 K.o.) im Kampf um die vakanten WM-Titel der IBO und IBF, doch der Ukrainer kann sich über gleich zwei attraktive Angebote für seinen nächsten Fight freuen. Sowohl Saul „Canelo“ Alvarez (53-1-2, 36 K.o.) als auch Jermall Charlo (30-0, 22 K.o.) wollen sich mit „The Technician“ messen, wie das Portal „BoxingScene.com“ erfuhr.

Für den Canelo-Fight müsste Derevyanchenko ins Supermittelgewicht auf- und der derzeit im Halbschwergewicht kämpfende mexikanische Superstar dorthin absteigen. Ursprünglich sollte Alvarez am 2. Mai gegen Billy Joe Saunders (29-0, 14 K.o.) kämpfen, aber erst fiel der Kampf der Corona-Pandemie zum Opfer, dann wurde Saunders seine Box-Lizenz aufgrund eines Social-Media-Videos vorerst entzogen und nun denkt der Brite sogar über den Ruhestand nach (BOXSPORT berichtete). Neben Derevyanchenko wird auch der frühere WBC-Champ Anthony Dirrell (33-2-1, 24 K.o.) als möglicher Gegner beim Canelo-Comeback gehandelt, doch der Streaming-Service DAZN verspricht sich mehr von dem Duell gegen den Ukrainer, da dieser dem Canelo-Rivalen Golovkin einen schwierigen Fight bot.

Zudem ist Derevyanchenko ein heißer Anwärter auf Charlos Weltmeistertitel, auch wenn das WBC ihn noch nicht zum Pflichtherausforderer des „Hit Man“ kürte. Damit hat Charlo noch andere Optionen: Es gibt hartnäckige Gerüchte, dass er als nächstes gegen den Briten Chris Eubank jr. (29-2, 22 K.o.) kämpfen will. Falls es zum Duell gegen Derevyanchenko kommen sollte, hätte Charlo einen herausfordernden Gegner, der auch seine Reputation steigen würde, denn dem WBC-Champ wurde von Kritikern vorgeworfen, zu oft gegen Underdogs anzutreten. Bis jetzt ist noch keine Entscheidung spruchreif, aber Derevyanchenkos nächster Gegner könnte sehr gut einer dieser beiden Titelträger sein.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages