Fai Phannarai wagt den Generation-Fight

Gleich 2 WM-Titelkämpfe in einem Event bietet Hamburgs Promotion „Boxen im Norden“ am „Tag der Deutschen Einheit“ (3. Oktober ab 16 Uhr) in der Kult-Disco „Große Freiheit“ vor St. Paulis großem...

Tyson Fury lässt seine Muskeln spielen

Nach tagelangem Tauziehen ist nun klar, dass es nicht zum „Battle of Britain“ kommen wird. Tyson Fury (32–0–1, 23 K.o.) erklärte die Vertragsverhandlungen für einen Kampf mit Anthony Joshua (24–3...

Wegerich übergibt Halmich das Original-Hall of Fame-Bild ihres Aufnahmejahrganges

Am 22. September 2022 fand die exklusive Vernissage „Boxen in der Kunst“ in den Räumlichkeiten des Airport Club Frankfurt statt. Regina Halmich (45–1, 16 K.o.), eine der erfolgreichsten Boxerinnen...

Tyson Fury will Anthony Joshua im Ring gegenüber stehen

Die britischen Schwergewichtsboxer Tyson Fury (32–0–1, 23 K.o.) und Anthony Joshua (24–3, 22 K.o.) sollen sich am 3. Dezember im Boxring gegenüber stehen. Joshua, der zuletzt gegen Oleksandr Usyk...

Mayweather will Rematch gegen McGregor

Box-Ikone Floyd Mayweather (50-0, 27 K.o.) bessert die Haushaltskasse in der Box-Rente mit Schaukämpfen auf. Nach seinem Match gegen Logan Paul wollte er erst damit aufhören (...

1 von 5

News

Serrano boxt Unification gegen Mahfoud

Serrano boxt Unification gegen Mahfoud
Serrano boxt Unification gegen Mahfoud

Den Frauen-Mega-Fight gegen Katie Taylor (21-0, 6 K.o.) im Leichtgewicht verlor die schlagstarke Amanda Serrano (42-2-1, 30 K.o.) im April zwar knapp (BOXSPORT berichtete), doch die Sieben-Gewichtsklassen-Weltmeisterin sucht direkt nach neuen Herausforderungen. Derzeit ist sie WBC- und WBO-Championesse im Federgewicht und boxt eine Titelvereinigung gegen Sarah Mahfoud (11-0, 3 K.o.), die den IBF-Gürtel trägt. Die Dänin verteidigte das gute Stück zuletzt mit einem knappen Sieg gegen Nina Meinke (13-3, 3 K.o.) in Kopenhagen (BOXSPORT berichtete).

Die Unification findet am 24. September in der Manchester Arena statt. Hauptkampf des Abends ist das Schwergewichtsduell zwischen Joseph Parker (30-2, 21 K.o.) und Joe Joyce (14-0, 13 K.o.), der immer noch auf seine Titelchance als WBO-Mandatory wartet (BOXSPORT berichtete).

„Ich konnte nicht glauben, dass sie das Kampfangebot angenommen hat, ich wolle laut ‚ja!‘ rufen. Alles passiert aus einem Grund, das Timing war toll und sie hat sich zum Kämpfen entschlossen, also machen wir es. Es ist in Manchester, mein erster Kampf dort und die britischen Fans sind toll“, sagte Serrano. Ein ursprünglich geplanter Fight gegen Brenda Karen Carabajal (18-5-1, 9 K.o.) am 6. August war ausgefallen, nachdem das Main Event, ein Duell zwischen Jake Paul (5-0, 4 K.o.) und Hasim Rahman jr. (12-1, 6 K.o.), abgesagt wurde (BOXSPORT berichtete). Auf die Niederlage gegen Taylor angesprochen antwortet die Puerto-Ricanerin: „Wisst ihr was, fühle mich so, als ob ich nie verliere, sondern dazu lerne. Ich hatte nie das Gefühl, dass ich diesen Kampf verloren habe, nun komme ich in meine Gewichtsklasse zurück und bin wieder dort, wo ich mich wohlfühle, im Federgewicht, wo ich stark bin und eine Championesse.“

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages