Anthony Joshua will zurück an die Schwergewichts-Weltspitze.

Nach den zwei Punktniederlagen gegen Oleksandr Usyk (20–0, 13 K.o.) im September 2021 und August 2022 gibt Anthony Joshua (24–3, 22 K.o.) am 1. April sein Comeback im Ring. Der 33-Jährige soll in...

Artur Beterbiev erhöhte den Druck auf Yarde im Laufe des Kampfes immer weiter und drängte den Herausforderer an die Ringseile.

Artur Beterbiev (19–0, 19 K.o.) hat seine drei WM-Gürtel der WBC, WBO und IBF am Samstagabend in der Wembley Arena erfolgreich verteidigt und darf sich über den 19. KO-Sieg in Folge freuen. Sein...

Artur Beterbiev und Anthony Yarde zeigten sich auf der Pressekonferenz vor dem Fight kämpferisch.

Knockout-Maschine Arthur Beterbiev (18–0, 18 K.o.) wird seine drei WM-Gürtel der WBC, IBF und WBO am Samstag gegen den Briten Anthony Yarde (23–2, 22 K.o.) verteidigen. Der erste Gongschlag in der...

Victor Faust will beweisen, dass er zur Weltspitze im Schwergewichtsboxen zählt.

EC-Boxpromotion-Schwergewichtler Victor Faust (11–0, 7 K.o.) steht vor einer großen Bewährungsprobe. Am 11. Februar boxt der 30-jährige Ukrainer in San Antonio gegen den Kubaner Lenier Pero (8–0,...

Prof. Dr. Jens Hadler, der neue Präsident des DBV

Der geschäftsführende Vorstand des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV) hat auf einer Konferenz beschlossen, eine Vorstandsumbildung vorzunehmen. Der bisherige Präsident Erich Dreke hat nach einer...

1 von 5

News

Shields vs. Marshall erst im September

Shields vs. Marshall erst im September
Shields vs. Marshall erst im September

Mit ihrem letzten K.o.-Sieg hatte Savannah Marshall (12-0, 10 K.o.) die letzte Hürde auf ihrem Weg zum Showdown gegen Claressa Shields (12-0, 2 K.o.) aus dem Weg geräumt. (BOXSPORT berichtete). Vor dem Herbst werden die Fans das Duell der beiden früheren Amateurrivalinnen aber nicht zu sehen bekommen, da Marshall eine kleine OP über sich ergehen lassen musste. Shields und ihr Team bekamen medizinische Nachweise zu der Prozedur, doch „T-Rex“ glaubt, dass die Britin sich nur Zeit erkaufen will.

„Wenn der Kampf nicht bis 3. September stattfindet, muss sich Savannah Marshall jemand anderen zum Spielen suchen“, sagte die Undisputed Championesse gegenüber „Sky Sports“. „Dadurch, dass es auf September verschoben wurde, hat sie genug Zeit auszuheilen, was auch immer ihre Verletzung ist, und wir können den Kampf machen. Sie sagt ja, dass sie mich innerhalb von zwei Runden ausknocken wird, also sollte es nicht zu lang dauern.“

Laut Promoter Ben Shalom soll der 3. September auch der Termin des „Grudge Match“ werden, als Locations sind Newcastle und London im Gespräch.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages