Jama Saidi verteidigt seinen EU-Titel am 26. November

Wer präsentiert schon ein Boxevent der Superlative gleich mit vier Titelkämpfen? Beim Berliner Boxstall AGON Sports & Events scheint dies zur Routine zu werden und inzwischen gehören sechs der...

 Paul Döring, Sportdirektor des BC Traktor Schwerin (2.v.r.), und André Senechal, Pressesprecher von WINGS (3.v.l.), freuen sich über die Bildungspartnerschaft

Kevin Boakye-Schumann und Deniel Krotter sind Fernstudenten bei WINGS und sie treten derzeit bei der Box-WM der Männer in Belgrad an. Boxen und Studium – für die beiden Leistungssportler dank der...

Erstes deutsches Event von Probellum/Wasserman mit Radovan

Nachdem Probellum und Wasserman Boxing Ende September ihre umfangreiche Kooperation und dabei auch schon den ersten gemeinsamen Termin für eine Show in Deutschland bekannt gaben (...

Hamza Touba: Profidebüt am 13. November

Am 13. November wird der deutsche Olympiateilnehmer und langjährige DBV-Athletensprecher Hamza Touba sein Profidebüt geben. Bei dem Event von Legacy Sports Management in Düsseldorf wird er im...

Bestsellerautor und Hobbyboxer Frank Schätzing eröffnet die Veranstaltung

Eine kölsche Erfolgsstory – zum zwölften Mal in Folge lädt der SC Colonia 06 e.V. die Boxjugend in die Sportstadt Köln ein, um die Internationale Deutsche Jugend Meisterschaft (...

1 von 5

News

Siege für „Boxen im Norden“-Fighter am Samstag

Fai Phannarai (r.) gewann gegen Cheyenne Hanson (l.)
Fai Phannarai (r.) gewann gegen Cheyenne Hanson (l.)

Mit drei Siegen im Universum-Event am 19. Juni, in dessen Hauptkampf Felix Sturm gegen James Kraft kämpfte (BOXSPORT berichtete), räumte das Hamburger Team „Boxen im Norden“ kräftig ab.

Als sensationell kann der hart erkämpfte Sieg Rafael Bejarans (28-5-1, 12 K.o.) gegen den bislang ungeschlagenen Dänen Landry Kore (11-1-1, 6 K.o.) gesehen werden. Über acht Runden im Mittelgewicht zeigte sich der von Robert Haraytunyan taktisch stark eingestellte Bejaran in absoluter Spitzenverfassung. Trotz zweier tiefer Cuts zog Bejaran mit top Assistenz von Cutman Dr. Tim Kuchenbuch den harten Kampf bis ans Ende durch und punktete sehr geschickt und variabel boxend. Das einstimmig klare Punkturteil katapultiert Bejaran zurück in die World Top 60. Kaum ein Boxexperte hatte diese starke Leistung Bejarans erwartet.

Im 24. Monat ihrer Profikarriere schaffte Fai Phannarai (8-0, 4 K.o.) den Titelgewinn der WBC-Junioren-WM. Mit einer taktischen Meisterleistung ließ die sonst sehr offensivstark boxende Phannarai ihre Gegnerin Cheyenne Hanson (8-2, 6 K.o.) stets auf massive Deckung auflaufen und konterte geschickt und blitzschnell. Mit diesem Masterplan von Fai-Coach Jiri Resl gewann die 20-Jährige das ausgeglichene Duell gegen die brachial offensiv starke Cheyenne Hanson nach Majority Decision (76:76, 77:75, 77:75).

Mit seinem sechstens Profisieg unterstrich der Kickbox-Weltmeister und „Local Hero“ Sasha Alexander (6-0, 3 K.o.) seine stets ansteigende Form und empfahl sich ein weiteres Mal für einen Titelkampf.

„Sehr zufrieden“ äußerte sich BiN-Promoter Thomas Nissen über Form und Erfolge seiner Sportler: „Wir haben uns nicht blamiert...“

Text: Pressemitteilung

Foto: 

IMAGO / Torsten Helmke