Hughie Fury beim Pressetermin

Heute Abend trifft ECB-Schwergewichtler Christian Hammer (26-7, 16 K.o.) auf den Cousin seines ehemaligen Gegners und des aktuellen WBC-Weltmeisters Tyson Fury. In Newcastle steigt der erst...

18 Boxer aus Mecklenburg-Vorpommern bei U17-Meisterschaft

Seit Donnerstag boxen die besten deutschen Faustkämpfer der Altersklasse U17 im Alpincenter Wittenburg (Kreis Ludwigslust/Parchim). Die Deutschen Meisterschaften wurden am Mittwoch von ihrer...

Robin Krasniqi reicht Klage gegen Kampfurteil ein

Am 9. Oktober war es zum Rematch zwischen Robin Krasniqi (51-7, 19 K.o.) und Dominic Bösel (32-2, 12 K.o.) gekommen – am Ende gaben die Punktrichter Bösel den knappen Vorzug bei einer Split...

 Buchlaunch „Cassius X – Die Legende Muhammad Ali“ im Boxwerk

Das 2009 in München gegründete „Boxwerk“ ist nicht nur eine Schmiede erfolgreicher Boxer, sondern auch...

Gervonta Davis vs. Rolando Romero: Hass-Duell am 5. Dezember

Gervonta Davis (25-0, 24 K.o.) sammelte in seinen letzten Fights Gürtel in drei Limits – zuletzt stoppte er im Halbwelter Mario Barrios (26-1, 17 K.o.) in der Elften (...

1 von 5

News

So sieht Jack Culcay die AGON-Fights am 24. September

So sieht Jack Culcay die AGON-Fights am 24. September
So sieht Jack Culcay die AGON-Fights am 24. September

Am 24. September boxt AGON endlich wieder live vor Zuschauern. Dafür hat Matchmaker Hagen Döring eine exquisite Fightcard mit acht Begegnungen zusammengestellt, die Ex-Weltmeister Jack Culcay analysiert.

Haro Matevosyan – Zino Meuli (12 Runden im Halbmittel um IBF-Interconti-Titel)

Das sagt Jack: „Ich habe mir mehrere Videos von Meuli angeschaut. Der Schweizer kann boxen. Nicht umsonst ist er ungeschlagen. Aber Haro ist topfit, auch konditionell. Er meistert 14 Runden Sparring ohne Probleme. Meuli wird gegen Haros Rechtsauslage schwer ankommen und wenn Haro in den ersten drei Runden gut trifft, dann geht der Kampf nicht über die Zeit. Ich lege mich einfach mal fest. In der Fünften macht Hero den Sack zu.“

Jama Saidi – Howard Cospolite (12 Runden im Halbmittel um EBU-EU-Titel)

Das sagt Jack: „Ich habe Jama gesagt, dass ich den Kampf sehr eng sehe. Ich habe Cospolite selbst geboxt und weiß, dass er hart schlägt und sein Vorwärtsdrang kaum auszubremsen ist. Aber auch Jama kann hauen. Das weiß ich aus meinem Sparring mit ihm. Seine Kondition ist ebenfalls tadellos. Auch für Jama sind 14 Runden Sparring kein Problem. Der Kampf wird eine Schlacht und wenn Jama seine Leistungen abrufen kann, dann wird er siegen.“

Armenak Hovhannisyan – Timo Laine (12 Runden im Halbschwer um Meistertitel)

Das sagt Jack: „Armenak war öfter bei uns als Sparringspartner im Einsatz. Er boxt sauber mit guter Technik. Armenak hat gefragt, ob er bei unserer Box-Gala mit antreten kann. Ingo hat zugesagt. (gem. ist. AGON-CEO Ingo Volckmann) Ich glaube bis jetzt war er nie auf einen Kampf so gut vorbereitet. Armenak hat sich voll reingehängt. Er ist physisch stark und hat sich technisch verbessert. In der abschließenden Sparringsphase wird er beweisen, dass er es wirklich drauf hat.“

Thomas Piccirillo – Francis Tchoffo (8 Runden im Mittel)

Das sagt Jack: „Thomas trainiert hauptsächlich daheim in Köln. Insofern sollte ich die Einschätzung seinem Heimtrainer überlassen. Aber so viel kann ich sagen. Wenn er vom Anfang bis Ende seine Konzentration und seine Geschwindigkeit hält, dann übersteht Tchoffo die acht Runden nicht.“

Alexander Müller vom Berge – Dominik Podzemsky (4 Runden im Schwer)

Das sagt Jack: „Das wird kein leichter Kampf für Alex. Sein Gegner, Dominik Podzemsky, hat bisher einen Kampf bestritten und den durch K.o. gewonnen. Er ist ein top Boxer mit einem hervorragenden Distanzgefühl. Er kommt aus dem Kickboxen und bewegt sich gut. Alexander hat sich stark verbessert. Er ist beweglich, meidet die Schläge und setzt seine beiden Fäuste taktisch clever ein. Es wird ein schwerer Kampf, in dem ich Alex als Sieger sehe.“

In den weiteren Kämpfen boxt Beke Bas, GBC Weltmeisterin im Leichtgewicht, sechs Runden gegen die Französin Marina Sakharov. Auch Michelle Klich wird zu einen Sechs-Runder antreten. Die Gegnerin der Gütersloherin ist Sonja Pilipovic aus Bosnien und Herzegowina.

Dieser exklusive Event findet am 24. September im AGON Sportpark in 14055 Berlin, Glockenturmstraße 40 statt. Beginn ist 19:15 Uhr.

Die zur Veranstaltung zugelassene Personenzahl wurde wegen COVID-19 auf 198 begrenzt.

Tickets für diesen Event gibt es auf Ticketmaster.de

Darüber hinaus überträgt AGON die Kämpfe auf agon-sports.com, sowie auf den AGON-Youtube und -Facebook Kanälen und Fight 24.

Text: Pressemitteilung

Foto: 

Torsten Helmke