Fai Phannarai wagt den Generation-Fight

Gleich 2 WM-Titelkämpfe in einem Event bietet Hamburgs Promotion „Boxen im Norden“ am „Tag der Deutschen Einheit“ (3. Oktober ab 16 Uhr) in der Kult-Disco „Große Freiheit“ vor St. Paulis großem...

Tyson Fury lässt seine Muskeln spielen

Nach tagelangem Tauziehen ist nun klar, dass es nicht zum „Battle of Britain“ kommen wird. Tyson Fury (32–0–1, 23 K.o.) erklärte die Vertragsverhandlungen für einen Kampf mit Anthony Joshua (24–3...

Wegerich übergibt Halmich das Original-Hall of Fame-Bild ihres Aufnahmejahrganges

Am 22. September 2022 fand die exklusive Vernissage „Boxen in der Kunst“ in den Räumlichkeiten des Airport Club Frankfurt statt. Regina Halmich (45–1, 16 K.o.), eine der erfolgreichsten Boxerinnen...

Tyson Fury will Anthony Joshua im Ring gegenüber stehen

Die britischen Schwergewichtsboxer Tyson Fury (32–0–1, 23 K.o.) und Anthony Joshua (24–3, 22 K.o.) sollen sich am 3. Dezember im Boxring gegenüber stehen. Joshua, der zuletzt gegen Oleksandr Usyk...

Mayweather will Rematch gegen McGregor

Box-Ikone Floyd Mayweather (50-0, 27 K.o.) bessert die Haushaltskasse in der Box-Rente mit Schaukämpfen auf. Nach seinem Match gegen Logan Paul wollte er erst damit aufhören (...

1 von 5

News

Spence jr. vs. Crawford soll am 19. November kommen

Spence jr. vs. Crawford soll am 19. November kommen
Spence jr. vs. Crawford soll am 19. November kommen

Schon seit Jahren warten Fans sehnsüchtig auf das Top-Duell im Welter: WBO-Weltmeister Terence Crawford (38-0, 29 K.o.) gegen Dreifach-Champ Errol Spence jr. (28-0, 22 K.o.). Der Sieger dürfte sich vermutlich an die Spitze sämtlicher Pound-for-Pound-Bestenlisten katapultieren. Doch jahrelang kam das Duell nicht zustande, wobei Crawford die Schuld vor allem bei seinem damaligen Stall Top Rank sah. Doch inzwischen hat sich Bud von der Promotion getrennt, ist „Free Agent“ und verklagte seinen früheren Stall und dessen Chef Bob Arum sogar (BOXSPORT berichtete).

Wie Mike Coppinger von ESPN berichtete, soll es nun zum Traum-Fight kommen und zwar am 19. November im MGM Grand in Las Vegas. Hinter verschlossenen Türen sollen die Teams der Boxer bereits seit geraumer Zeit verhandeln und nun zu einer Einigung gekommen sein, auch wenn noch nicht alle Details zum Kampf stehen. Obwohl ein offizielles Statement noch aussteht, sickerten erste Details bereits durch: Beide Boxer haben angeblich eine Rematch-Klausel im Vertrag, wodurch es wahrscheinlich zu einem zweiten Fight kommen wird, in dem der Verlierer die Schmach ausmerzen will.

Der Kampf um die Undisputed-Krone im Limit bedeutet allerdings, dass gleich mehrere Pflichtherausforderer sich noch länger gedulden müssen: Eimantas Stanionis (14-0, 9 K.o.), der „reguläre“ WBA-Weltmeister, der schon mehrfach zurücksteckte, wenn der WBA-Super-Champ eine Unification boxte, von Seiten der IBF Jaron „Boots“ Ennis (29-0, 27 K.o.) sowie Vergil Ortiz jr. (19-0, 19 K.o.), der sowohl bei der WBA als auch der WBO auf Platz 1 in den Rankings steht. Ortiz‘ letzter Fight gegen Michael McKinson (22-1, 2 K.o.), den er in der neunten Runde gewann (BOXSPORT berichtete), war zudem ein Eliminator der WBA. Der schlagstarke Jungstar will beim Verband nun durchsetzen, dass er demnächst gegen Stanionis um den Rang als „regulärer“ Weltmeister boxt, ehe der Gewinner dieses Duells den Sieger von Spence vs. Crawford vor die Fäuste bekommt.

Beide Kontrahenten im Undisputed-Showdown sind Ausnahmeboxer. Crawford hatte zuletzt Shawn Porter (31-4-1, 17 K.o.) in den Ruhestand geschickt und war damit der einzige Boxer, der den schlagstarken „Showtime“ vorzeitig besiegte (BOXSPORT berichtete) – Spence jr. musste gegen Porter 2019 über die Runden gehen, ehe er nach Punkten gewann. Dafür bringt der Weltmeister nach Version WBA (Super), WBC und IBF drei Titel mit. Den WBA-Super-Gürtel gewann er mit einem vorzeitigen Sieg über Pacquiao-Bezwinger Yordenis Ugas (27-5, 12 K.o.) im April (BOXSPORT berichtete). Er war wiederum der Erste, der den Kubaner vorzeitig besiegen konnte. Sollte nichts mehr dazwischen kommen, wird es also spannend am 19. November.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages (2)