Anthony Joshua will zurück an die Schwergewichts-Weltspitze.

Nach den zwei Punktniederlagen gegen Oleksandr Usyk (20–0, 13 K.o.) im September 2021 und August 2022 gibt Anthony Joshua (24–3, 22 K.o.) am 1. April sein Comeback im Ring. Der 33-Jährige soll in...

Artur Beterbiev erhöhte den Druck auf Yarde im Laufe des Kampfes immer weiter und drängte den Herausforderer an die Ringseile.

Artur Beterbiev (19–0, 19 K.o.) hat seine drei WM-Gürtel der WBC, WBO und IBF am Samstagabend in der Wembley Arena erfolgreich verteidigt und darf sich über den 19. KO-Sieg in Folge freuen. Sein...

Artur Beterbiev und Anthony Yarde zeigten sich auf der Pressekonferenz vor dem Fight kämpferisch.

Knockout-Maschine Arthur Beterbiev (18–0, 18 K.o.) wird seine drei WM-Gürtel der WBC, IBF und WBO am Samstag gegen den Briten Anthony Yarde (23–2, 22 K.o.) verteidigen. Der erste Gongschlag in der...

Victor Faust will beweisen, dass er zur Weltspitze im Schwergewichtsboxen zählt.

EC-Boxpromotion-Schwergewichtler Victor Faust (11–0, 7 K.o.) steht vor einer großen Bewährungsprobe. Am 11. Februar boxt der 30-jährige Ukrainer in San Antonio gegen den Kubaner Lenier Pero (8–0,...

Prof. Dr. Jens Hadler, der neue Präsident des DBV

Der geschäftsführende Vorstand des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV) hat auf einer Konferenz beschlossen, eine Vorstandsumbildung vorzunehmen. Der bisherige Präsident Erich Dreke hat nach einer...

1 von 5

News

Swiss Pro Boxing: Spektakulärer Knockout zum Karriereende

Alain Chervet (l.) war zehn Jahre lang eines der Aushängeschilder der Schweizer Boxszene.
Alain Chervet (l.) war zehn Jahre lang eines der Aushängeschilder der Schweizer Boxszene.

Trotz des angekündigten Rücktritts gelang es dem Berner Profiboxer Alain Chervet (17–2–2, 11 K.o.), sich intensiv auf seinen letzten Profikampf am Boxing Day, dem größten Boxanlass der Schweiz, vorzubereiten und hungrig sowie fokussiert in den Fight zu starten. Chervet wirkte von Beginn weg zielstrebig – am Ende der ersten Runde setzte der Schweizer zu einer Schlagkombination an, welche er mit einer präzise ausgeführten rechten Geraden zum Kinn seines philippinischen Gegners Glenn Bismanos (7–4–3, 4 K.o.) abschloss. „Knockout in Runde eins! Ein perfekter Treffer, der kaum einem Boxern zweimal im Leben gelingt“, ordnete der TV-Kommentator Tobias Drews das dramatische Ende ein.

Die Zukunft des Schweizer Boxsports ohne Chervet ist bereits gesichert: Die jungen Swiss Pro Boxing Athleten Angelo Peña und Christopher Mouafo haben am Boxing Day bewiesen, dass sie den Schweizer Boxfans weiterhin hochstehenden Boxsport liefern werden. Peña boxte gegen den Tansanier Chino über 8 Runden konzentriert, intelligent und ausdauernd, bis er schließlich einstimmig nach Punkten zum Sieger ausgerufen wurde. Damit steht er nach nur einjähriger Profikarriere (6–0, 4 K.o.) in der Superfedergewicht-Weltrangliste (Boxrec) bereits auf Platz 133. Der kräftige Mouafo  (4–0, 4 K.o.) zeigte sein Können und bezwang den Philippiner Ordonio durch technischen K.O. in der zweiten Runde.

Text: Pressemitteilung / Leander LS Creative

Foto: 

Joe Bürgi

Video: