Tyson Fury lässt seine Muskeln spielen

Nach tagelangem Tauziehen ist nun klar, dass es nicht zum „Battle of Britain“ kommen wird. Tyson Fury (32–0–1, 23 K.o.) erklärte die Vertragsverhandlungen für einen Kampf mit Anthony Joshua (24–3...

Wegerich übergibt Halmich das Original-Hall of Fame-Bild ihres Aufnahmejahrganges

Am 22. September 2022 fand die exklusive Vernissage „Boxen in der Kunst“ in den Räumlichkeiten des Airport Club Frankfurt statt. Regina Halmich (45–1, 16 K.o.), eine der erfolgreichsten Boxerinnen...

Tyson Fury will Anthony Joshua im Ring gegenüber stehen

Die britischen Schwergewichtsboxer Tyson Fury (32–0–1, 23 K.o.) und Anthony Joshua (24–3, 22 K.o.) sollen sich am 3. Dezember im Boxring gegenüber stehen. Joshua, der zuletzt gegen Oleksandr Usyk...

Mayweather will Rematch gegen McGregor

Box-Ikone Floyd Mayweather (50-0, 27 K.o.) bessert die Haushaltskasse in der Box-Rente mit Schaukämpfen auf. Nach seinem Match gegen Logan Paul wollte er erst damit aufhören (...

Gervonta Davis muss vor Gericht

Zuletzt bestrafte Gervonta Davis (27-0, 25 K.o.) seinen Rivalen Rolando Romero (14-1, 12 K.o.) für dessen große Klappe, als er „Rolly“ in der sechsten Runde stoppte (...

1 von 5

News

Team Zhilei Zhang erzürnt über Hrgovic-Scoring

Team Zhilei Zhang erzürnt über Hrgovic-Scoring
Team Zhilei Zhang erzürnt über Hrgovic-Scoring

Am Samstag gewann Dreifach-Champ Oleksandr Usyk (20-0, 13 K.o.) das Rematch gegen Thronvorgänger Anthony Joshua (24-3, 22 K.o.) in einer harten Ringschlacht (BOXSPORT berichtete). Auf der Undercard boxten Filip Hrgovic (15-0, 12 K.o.) und Zhilei Zhang (24-1-1, 19 K.o.) um die IBF-WM-Chance im Schwergewicht (BOXSPORT berichtete). Der Kroate ging als Favorit in den Fight, doch schon in der ersten Runde gab es eine handfeste Überraschung: Nachdem Hrgovic die Runde dominiert hatte, erwischte ihn der Chinese mit einem rechten Haken zum Kopf, der „El Animal“ in den Ringstaub schickte. Hrgovic boxte danach sichtlich angeschlagen weiter, fand jedoch in späteren Runden seine Stärke wieder und legte einen Zahn zu. Am Ende konnten sich beide Boxer kaum auf den Beinen halten. Mit 114:113 und zwei Mal 115:112 erklärten die Judges Hrgovic zum einstimmigen Punktsieger.

„Ich war am Verlieren, aber ich den späteren Runden habe ich mich selbst nach vorne getrieben und alles gegeben“, sagte Hrgovic. „Bezüglich des Knockdowns: Ich war nicht verletzt, aber ich habe die Balance verloren. Aber er hat mich überrascht, er war besser als ich dachte.“ Manche Box-Experten sahen dagegen Zhang knapp vorn, sein Team ihren Schützling sogar deutlich. „Dieser Kampf war einfach zu werten. Ich hatte es 115:112 für Zhilei, sieben Runden zu fünf, mit dem Extrapunkt für den Knockdown“, sagte Shaun George, der Trainer des Chinesen. „Gegen die Punktrichter sollte ermittelt werden. Zhang und Hrgovic haben beide großartige Leistungen abgeliefert, aber fair ist fair und diese Entscheidung war es NICHT. Zhilei hatte es verdient zu gewinnen. Er sollte als nächstes um den WM-Titel boxen.“

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages