Ralf "Printe" Kompraß aus Düsseldorf (l.) gegen Alexander Müller aus Berlin

Berliner Boxer schlagen Düsseldorf mit 12 – 4, Ralf Krompaß unterliegt Alexander Müller nach harten Kampf, Eddie Müller und Martin Houben gewinnen ihre Profikämpfe.

Roman Fress steigt bei der "X-Mas Fight Night" wieder in den Ring

Zum Jahresauskläng lässt SES noch einmal die Fäuste fliegen. Kurz vor Weihnachten will der Magdeburger Stall mit der „X-Mas Fight Night“ am 18. Dezember im Maritim Hotel Magdeburg noch ein...

Nächste Runde im Prozess gegen Felix Sturm

Felix Sturm (42-5-3, 18 K.o.) wurde im April des letzten Jahres zu einer Haftstrafe von drei Jahren verurteilt (...

Vukshinaj boxt am 4. Dezember um „WBC francophone“

Am 20. Februar 2021 stand das Schweizer Box-Talent „El Vulcano“ Faton Vukshinaj (10-0-2, 7 K.o.) zum letzten Mal im Ring. Mit dem Sieg über den dato ungeschlagenen deutschen Meister im...

Promoter Winfried Spiering (M.) veranstaltet den diesjährigen Ostseepokal

Corona kann den Boxsport nicht ausbremsen. Wie geplant wird der 51. Internationale Ostseepokal vom 3. – 5. Dezember in der Sportschule Zinnowitz stattfinden. Der renommierte Ostseepokal ist das...

1 von 5

News

The Next Rocky: Wer schafft's zum Casting?

Jetzt geht es in die heiße Phase. Am Mittwoch, 5. September verkündet Sport1 live ab 18:00 Uhr in einer Webshow, welche 16 Bewerber eine Einladung zum Casting von „The Next Rocky“ erhalten. Die Sendung werden Laura Schlüter und Box-Kommentator Tobias Drews moderieren.

In der vom 1. bis 31. August andauernden Bewerbungsphase konnten sich Kandidaten mit einem aussagekräftigen Video für die erste digitale Box-Castingshow Deutschlands bewerben. Die Bewerber für „Sport1: The Next Rocky“ mussten dabei männlich und mindestens 18 Jahre alt sein, Box- oder Kampfsporterfahrung war keine Voraussetzung. Auch die Gewichtsklasse blieb offen.

Insgesamt gingen online circa 150 Bewerbervideos ein. Welche 16 Talente es nun in die erste Runde der Box-Castingshow geschafft haben, verkündet der Sender am Mittwoch, 5. September, live ab 18:00 Uhr auf Sport1.de und Youtube.

Am 13 und 14. September präsentieren sich die ausgewählten 16 Casting-Teilnehmer im Münchner „Boxwerk“ dann der Jury, zu der unter anderem Tobias Drews, Leiter Boxen bei Sport1, sowie Experte und Mentor Graciano Rocchigiani gehören.

Wer die Juroren von sich überzeugen kann, nimmt direkt im Anschluss am Bootcamp im „Boxwerk“ teil, bei dem die Kandidaten weitere Prüfungen und ein hartes Trainingsprogramm überstehen müssen.

Mit den vier Finalisten startet dann die „Road to Champion“: Die verbliebenen Kandidaten bereiten sich auf die Liveshows vor, wo sie im Rahmen von Box-Galas von Team Sauerland gegeneinander kämpfen werden. Der Sieger des Final-Fights ist „Sport1: The Next Rocky“ und bekommt einen Profivertrag bei Sport1, der unter anderem regelmäßige Livekämpfe im Free-TV 2019 beinhaltet.

Foto: 

Sport1