TS veranstaltet in Heilbronn: Spomer mit Chance auf IBO-Interconti

Am 20. November präsentiert die TS Fight-Sportmanagement GmbH einen weiteren Kampfabend. Dieser wird in der Heilbronner Roemerhalle ausgetragen und damit vor allem zu einem Heimspiel für Slawa...

Pedro Diaz (Mitte) trainiert den Kubaner Guillermo Rigondeaux (links) und den Chinesen Can Xu (rechts) – beide mehrfache Weltmeister.

Am 26. Dezember 2021 tritt Alain Chervet (16-2-2, 10 K.o.) nach zweijähriger Pause zu seinem nächsten Profikampf an. Als Trainer wurde für den Berner der in Florida lebende Pedro Diaz engagiert....

Mourad Aliev: Profidebüt bei Universum

Olympiateilnehmer Mourad Aliev gibt am 20. November 2021 sein Profidebüt bei der großen Universum-Box-Gala, die in Kooperation mit Probellum in Hamburg stattfindet:

„The Return of...

Schulterverletzung: Whyte sagt Wallin-Fight ab

Am 30. Oktober sollte WBC-Interim-Champ Dillian Whyte (28-2, 19 K.o.) eigentlich auf Otto Wallin (22-1, 14 K.o.) treffen. Der Sieg wäre Pflichtherausforderer für Tyson Fury (31-0-1, 22 K.o.), den...

Teofimo Lopez hat Zoff mit Devin Haney

Sowohl Teofimo Lopez (16-0, 12 K.o.) als auch Devin Haney (26-0, 15 K.o.) gehören zu jenen vier Fightern, die teilweise schon als neue „Four Kings“ im Leichtgewicht gehandelt werden – obwohl sie...

1 von 5

News

Auch Thurman und Garcia wollen Matches gegen Pacquiao

Auch Thurman und Garcia wollen Matches gegen Pacquiao
Auch Thurman und Garcia wollen Matches gegen Pacquiao

In den letzten Tagen hatten bereits Errol Spence jr. (26-0, 21 K.o.) und Terence Crawford (36-0, 27 K.o.) angekündigt, in naher Zukunft gegen WBA-Super-Champ Manny Pacquiao (62-7-2, 39 K.o.) kämpfen zu wollen (BOXSPORT berichtete). Inzwischen haben zwei weitere Weltergewichtler Interesse an Matches gegen den 41-Jährigen bekundet.

Zum einen gab der frühere WBC- und WBA-Champion Keith Thurman (29-1, 22 K.o.) an, erneut mit Pacquiao in den Ring steigen wollen. Bei ihrem ersten Fight am 20. Juli 2019 hatte „Pac-Man“ einen Punktsieg nach Split Decision eingefahren und Thurman seine bisher einzige Niederlage erlitten. Thurman, der sich zuletzt von einigen Verletzungen und Operationen erholen musste, will das Rematch nach Ende der Corona-Krise. Im Interview mit Ray Flores gab „One Time“ zu Protokoll: „Ich sehe einfach niemand anderen, der ihm einen großartigen Fight liefern kann. Ich glaube außerdem, dass ich einen Rückkampf verdiene, da ich damals ungeschlagener Champion war. Es gab keine Rückkampf-Klausel, aber ich freue mich darauf.“

Auch Thurmans früherer Gegner Danny Garcia (36-2, 21 K.o.) ist der Ansicht, dass er Pacquiao einen spektakulären Kampf bieten kann. Gegenüber „Premier Boxing Champions“ erklärte der 32-Jährige: „Falls Manny das große Geld und die großen Pay-per-View-Einnahmen will, dann denke ich, bin ich der perfekte Gegner für den Fight. Aber es ist seine Entscheidung. Er ist eine Legende und das ist ein Kampf, den ich wirklich möchte.“ Egal wann die Corona-Krise vorbei ist – Pacquiao wird sich danach seine Gegner aussuchen können.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages