Hearn und de la Hoya zoffen sich wegen Canelo-Fight

Am 7. Mai erlebte Pound-for-Pound-Star Saul „Canelo“ Alvarez (57-2-2, 39 K.o.) eine böse Überraschung, als er bei seinem zweiten Ausflug ins Halbschwer beim Fight gegen Dmitry Bivol (20-0, 11 K.o...

Die Jugendboxer im DBS-Boxring

Im Anschluss an die Einmarschmusik von Strauß „Also sprach Zarathustra“ sahen knapp 200 Teilnehmer und Zuschauer (Frauen und Schüler hatten freien Eintritt) Anfang Mai in der Tremonia-Turnhalle am...

Pflichtherausforderer-Chaos: Josh Taylor verliert Gürtel

Mit einem kontrovers diskutierten Split-Decision-Sieg über Jack Catterall (26-1, 13 K.o.) hatte sich Josh Taylor (19-0, 13 K.o.) als Undisputed Champion im Halbwelter behauptet (...

Amir Khan geht in den Ruhestand

Kürzlich hatte Kell Brook (40-3, 28 K.o.) seinen Ruhestand verkündet (BOXSPORT berichtete), wenige Tage später zog...

Heute vor 20 Jahren: Gatti vs. Ward I

Als Arturo Gatti (40-9, 31 K.o.) und Micky Ward (38-13, 27 K.o.) am 18. Mai 2002 aufeinandertrafen, konnte im Vorfeld kaum jemand ahnen, was aus diesem Kampf entstehen würde. Gatti suchte nach...

1 von 5

News

Timo Rost gegen Felix Sturm am 19. Dezember

Timo Rost gegen Felix Sturm am 19. Dezember
Timo Rost gegen Felix Sturm am 19. Dezember

Ring frei für Felix Sturm (41) – nach vier Jahren Ringabstinenz feiert der ehemalige Superchampion am 19. Dezember sein Comeback. Sturm (40-5-3, 18 K.o.) muss nicht nur den Boxfans zeigen, dass nach all den Jahren kein RingROST vorhanden ist, sondern muss auch seinem Gegner Timo Rost (29) beweisen, dass er noch zu den Top-Athleten in Deutschland gehört.

Der ungeschlagene Timo Rost hat eine Bilanz von 10-0-2 (3 K.o.). Bei einem Sieg über Sturm winkt ihm ein Platz in der WBA, da Sturm dort als WBA Superchampion vertreten war. Beide Kontrahenten einigten sich auf ein Catchweight von 77,5 kg. Dieses Boxspektakel kann Live bei BILD+ verfolgt werden.

Universums Matchmaker, Flavio Oleaga Mirabal: „Die Gegnersuche ist ziemlich leicht gefallen. Timo Rost war einer der ersten, der sich bereit erklärt hat, gegen Felix anzutreten. Die Verhandlungen mit dem Team von Timo haben keine 24 Stunden gedauert. Meistens scheitern Verhandlungen an der Kampfbörse, die für Timo zweitrangig war, denn er sucht lediglich die sportliche Herausforderung.“

Promoter Ismail Özen-Otto: „Ich finde es toll, dass Timo Rost sich angekündigt hat und mutig ist, Felix herauszufordern, da sich viele nicht getraut haben, gegen Felix anzutreten. Felix Sturm wird sich beweisen und mit wenigen Kämpfen wieder an der Weltmeisterschaft anknüpfen.“

Timo Rost freut sich auf den Kampf, „es ist eine riesige Chance für mich, gegen einen ehemaligen Superchampion zu boxen und zu siegen!“ – das klingt nach einer Kampfansage.

Text: Pressemitteilung

Foto: 

Universum Box-Promotion