EM-Fight für Jama Saidi im September

Die Vorbereitungen für die nächste AGON-Box-Gala am 25. September sind kaum angelaufen und schon steht der erste offizielle Titelkampf fest. Jama Saidi (19-2, 7 K.o.) wird gegen Howard Cospolite (...

Arslan sichert sich WBA-Chance durch K.o.-Sieg

Firat Arslan (49-9-3, 33 K.o.) trat am Samstag gegen Ruben Eduardo Acosta (38-18-5, 13 K.o.) an, um seinem Traum vom Rekord als ältester Weltmeister aller Zeiten einen Schritt näher zu kommen (...

Olympia 2021: Hamsat Shadalov verliert knapp

Für Federgewichtler (-57 kg) Hamsat Shadalov sind die Sommerspiele in Tokio leider bereits vorbei. Der Berliner, der als erster deutscher Boxer bei dieser Olympiade einen Kampf bestritt, unterlag...

WBO ordnet Crawford vs. Porter an

Nach dem Fight zwischen Manny Pacquiao (62-7-2, 39 K.o.) und Errol Spence jr. (27-0, 21 K.o.) am 21. August (...

Ivanov und Zachenhuber bei Fächersport-Gala am 31. Juli

Hochkarätige Fightcard bei Fächer Sportmanagement – die Karlsruher Box-Promotion bringt die zweite Veranstaltung des Jahres im Home of Champions an den Start und kann dieses Mal die Boxfans auch...

1 von 5

News

Tom Schwarz: Kuriose Szenen stoppen Prozessauftakt

Eigentlich sollte am heutigen Dienstag (13. April) ab 9 Uhr der Gerichtsprozess wegen gefährlicher Körperverletzung gegen Schwergewichtler Tom Schwarz beginnen. Doch der Prozess am Amtsgericht Burg wurde abgebrochen, bevor er richtig begonnen hatte.

Grund dafür war ein drohender Corona-Verstoß im Gerichtssaal. Nach den aktuellen Corona-Vorgaben durften nur sieben Plätze im Saal für die Öffentlichkeit vergeben werden. Ein Medienvertreter hatte keinen Platz mehr bekommen und sah das offensichtlich überhaupt nicht ein. Er weigerte sich den Saal zu verlassen, was Richter Winfried Leopold dazu veranlasste, den Prozess nach nur sieben Minuten komplett abzubrechen. „Das Verfahren ist hiermit ausgesetzt. Ein neuer Termin wird von Amtswegen bekanntgegeben“, sagte der Richter am Amtsgericht Burg (Sachsen-Anhalt). Wann der neue Termin für den Prozess angesetzt wird, ist indes noch unklar. Laut Gericht könnte sich das Verfahren nun aber bis in den November verschieben.

Tom Schwarz (26) wird vorgeworfen, seine Ex-Freundin Tessa im Mai 2020 mit einem Faustschlag schwer verletzt und ihr den Kiefer gebrochen zu haben. Bei einer Verurteilung droht dem ehemaligen Gegner von Tyson Fury eine Freiheitsstrafe zwischen sechs Monaten und zehn Jahren. Von seinem Boxstall SES aus Magdeburg wurde er bereits suspendiert. Schwarz stand zuletzt im September 2019 im Ring und besiegte damals den Hamburger Ilja Mezencev durch T.K.o. nach sechs Runden.

Foto: 

IMAGO / Christian Schroedter