Die beiden Kubaner Lenier Pero und William Scull werden von nun an für das deutsche Wiking Box-Team in den Ring steigen. Ihre ersten Einsätze lassen nicht lange auf sich warten. Bereits am...

Nächster Rückschlag für Ex-Weltmeister Felix Sturm. Der 2. Strafsenat des Oberlandesgerichts (OLG) Köln hat eine Haftbeschwerde Sturms erneut abgelehnt. Damit muss der 40-Jährige bis zum Beginn...

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) gab gestern in Lausanne seine Entscheidung über die Zukunft des Boxens und der AIBA bei den Olympischen Spielen bekannt.

Seit Wochen bereitet sich Sebastian Formella (20-0, 10 K.o.) auf seinen großen Titelkampf im Sommer vor. Dieser wird am 6. Juli in der Hamburger CU Arena über die Bühne gehen – ein Heimspiel für...

Du bringst schreiberisches Talent, einen sicheren Umgang mit Social Media sowie die Leidenschaft fürs Boxen mit?

Deutschlands größtes Box-Magazin sucht zur Verstärkung der Redaktion zum...

1 von 5

News

Tyron nimmt Boxer auf den Arm

Es war ein bewegtes Jahr für Supermittelgewichtler Tyron Zeuge. Sportlich ging es hoch und runter, hinzu kam die Trennung von Team Sauerland und der Wechsel zu Agon Sports & Event.

Eine Konstante gab es aber trotz allem Trubel: Sein Hund, natürlich ein Boxer, ist immer an Tyrons Seite. Dieser lässt sich – im Gegensatz zu den Boxern, denen der Berliner im Ring gegenübersteht, von seinem Herrchen auch gerne mal auf den Arm nehmen. 

Mit kleineren Tieren hat der Schützling von Coach Jürgen Brähmer hingegen so seine Probleme. „Meine Eltern haben Schlangen gehalten, als ich klein war, aber die gehörten nicht mir. Meine ersten Haustiere waren Mäuse. Davon hatte ich eine Menge, aber die sind reihenweise gestorben. Manche, weil sie an die Schlangen verfüttert wurden, andere, weil ich zu wild mit ihnen gespielt habe. Ich habe die in Autos gesetzt und Unfälle damit gebaut. Heute habe ich einen Hund“, so Zeuge gegenüber dem Hamburger Abendblatt.

Mit diesem kommt Tyron offenbar besser zurecht. „Bester Freund“ schrieb er unter ein gemeinsames Bild im Oktober.

Foto: 

Instagram/Tyron Zeuge