Diesen Samstag trifft Anthony Joshua (21-0, 20 K.o.) im Wembley Stadium auf Alexander Povetkin (34-1, 24 K.o.) in einem von Fans lange erwarteten Schwergewichtskampf. Dabei verteidigt der...

Am 22. September treffen Anthony Joshua und Alexander Povetkin aufeinander. AJ muss aufpassen, denn sein Kontrahent ist seit seiner Niederlage 2013 gegen Wladimir Klitschko ungeschlagen und top in...

Nach dem positiven Dopingtest und dem abgesagten WM-Fight gegen Fres Oquendo steht Manuel Charr gehörig unter Druck. Der WBA-Champ im Schwergewicht beteuert allerdings seine Unschuld. BOXSPORT hat...

WBA-Weltmeister Manuel Charr hat ein neues Statement zu seinem Dopingbefund via Social Media abgegeben. „Heute Nacht kam die Nachricht, dass ich positiv getestet wurde. Mein Manager Christian...

Nach dem Doping-Schock und der Absage seines WM-Kampfes am 29. September in Köln beteuert Manuel Charr seine Unschuld. „Ich kann mir das nicht erklären und frage mich, wie kann das sein? Ich habe...

1 von 5

News

Tyson Furys nächster Gegner kommt aus Deutschland

Ex-Weltmeister Tyson Fury (26-0-0, 19 K.o.) wird am 18. August wieder in den Ring steigen. Wie sein Promoter Frank Warren heute überraschend verkündete, wird der 29-jährige „Gypsy King“ dann im Windsor Park in Belfast (Nordirland) auf den Ex-WM-Herausforderer Francesco Pianeta (35-4-1, 21 K.o.) aus Gelsenkirchen treffen. Zuletzt besiegte Fury am 9. Juni in seinem ersten Kampf nach über zweieinhalbjähriger Pause Sefer Seferi in einem enttäuschenden Gefecht problemlos durch T.K.o. in der vierten Runde.

„Der Seferi-Fight ist Geschichte. Pianeta ist ein deutlich härterer Gegner. Das zeigen schon die Namen, mit denen er im Ring stand“, sagt Warren. „Er ist genau der richtige Gegner für Tysons zweiten Comeback-Fight.“

Pianeta (33), der für den Stall Petkos Boxpromotion aus Dachau antritt, verlor seinen letzten Kampf am 16. Juni nach Punkten gegen seinen Stallkollegen Petar Milas. In seiner 13-jährigen Profilaufbahn wurde der Gelsenkirchener unter anderem Europameister im Schwergewicht. Zweimal boxte er um WM-Titel in der „Königsklasse“, unterlag allerdings 2013 gegen Wladimir Klitschko (T.K.o. 6. Runde) und 2015 gegen Ruslan Chagaev (K.o. 1. Runde). Der Kampf gegen Fury dürfte Pianetas letzte Chance auf der ganz großen Bühne sein. 

Foto: 

GettyImages