Am morgigen Freitag steigt Frankreichs große Schwergewichtshoffnung Tony Yoka (7-0, 6 K.o.) wieder in den Ring. Der Olympiasieger von 2016 trifft mit Ex-WM-Herausforderer Johann Duhaupas (38-5, 25...

Die O1NE.Sport-Athleten Denis Radovan und Sophie Alisch werden am 26. September in München bei einem der wichtigsten internationalen Boxevents des Jahres wieder im Einsatz sein. Denn wenn die...

Tugstsogt Nyambayar gewinnt WBC-Eliminator

Der mongolische Federgewicht-Contender und frühere Olympia-Zweite Tugstsogt Nyambayar (12-1,9 K.o.) konnte sich am Samstag in einem WBC-Eliminator gegen Cobia Breedy (15-1, 5 K.o.) durchsetzen –...

Peter Kadiru gegen Roman Gorst am 10. Oktober

SES-Schwergewichtler Peter Kadiru (9-0, 5 K.o.) bestreitet seinen vierten Kampf im „Corona-Jahr“ und steigt im 10. Profikampf gegen den Bayern Roman Gorst um die Deutsche Meisterschaft wieder in...

Robin Krasniqi wird Bösel-Gegner am 10. Oktober

Der Gegner von IBO-Weltmeister und WBA-Interims-Champ Dominic Bösel (30-1, 12 K.o.) am 10. Oktober steht fest. Der Halbschwergewichtler hatte ursprünglich gegen den Australier Zac Dunn (29-1, 24 K...

1 von 5

News

Usyk vs. Chisora für 31. Oktober geplant

Usyk vs. Chisora für 31. Oktober geplant
Usyk vs. Chisora für 31. Oktober geplant

Nachdem er das Cruisergewicht dominierte und dort zum Undisputed Champion wurde, startete Oleksandr Uysk (17-0, 13 K.o.) seinen Angriff auf das Schwergewicht, wo er im Dezember Chazz Witherspoon (38-4, 29 K.o.) in sieben Runden bezwang. Eigentlich sollte er im Mai auf Dereck Chisora (32-9, 23 K.o.) treffen, doch auch dieser Kampf musste wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. Nun ließ Matchroom-Chef Eddie Hearn im Interview mit „Sky Sports“ durchblicken, dass das Match am 31. Oktober stattfinden könnte.

„Ich hatte heute Abend einen Anruf von Oleksandr Uysks Co-Promoter Alex Krassyuk, der mich fragte: Gibt es Neuigkeiten? Wir sind bereit“, erzählte Hearn. „Solche Anrufe kriegen wir derzeit viele und der Druck auf uns steigt. Dereck trainiert wirklich hart. Der 31. Oktober ist das Datum, das wir uns in den Kalender geschrieben haben, aber es hängt von den gegenwärtigen Bedingungen ab, ob wir hier Zuschauer haben oder es international veranstalten und eine Gebühr dafür erhalten.“ Der Promoter misst dem Fight große Bedeutung bei. „Uysk gegen Chisora ist ein wirklich wichtiger Kampf. Als die ganze Sache anfing, hatte ich drei Hauptaufgaben und die bestanden darin, Whyte-Povetkin, Uysk-Chisora und Joshua gegen Pulev abzuliefern.“

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages