Anthony Joshua will zurück an die Schwergewichts-Weltspitze.

Nach den zwei Punktniederlagen gegen Oleksandr Usyk (20–0, 13 K.o.) im September 2021 und August 2022 gibt Anthony Joshua (24–3, 22 K.o.) am 1. April sein Comeback im Ring. Der 33-Jährige soll in...

Artur Beterbiev erhöhte den Druck auf Yarde im Laufe des Kampfes immer weiter und drängte den Herausforderer an die Ringseile.

Artur Beterbiev (19–0, 19 K.o.) hat seine drei WM-Gürtel der WBC, WBO und IBF am Samstagabend in der Wembley Arena erfolgreich verteidigt und darf sich über den 19. KO-Sieg in Folge freuen. Sein...

Artur Beterbiev und Anthony Yarde zeigten sich auf der Pressekonferenz vor dem Fight kämpferisch.

Knockout-Maschine Arthur Beterbiev (18–0, 18 K.o.) wird seine drei WM-Gürtel der WBC, IBF und WBO am Samstag gegen den Briten Anthony Yarde (23–2, 22 K.o.) verteidigen. Der erste Gongschlag in der...

Victor Faust will beweisen, dass er zur Weltspitze im Schwergewichtsboxen zählt.

EC-Boxpromotion-Schwergewichtler Victor Faust (11–0, 7 K.o.) steht vor einer großen Bewährungsprobe. Am 11. Februar boxt der 30-jährige Ukrainer in San Antonio gegen den Kubaner Lenier Pero (8–0,...

Prof. Dr. Jens Hadler, der neue Präsident des DBV

Der geschäftsführende Vorstand des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV) hat auf einer Konferenz beschlossen, eine Vorstandsumbildung vorzunehmen. Der bisherige Präsident Erich Dreke hat nach einer...

1 von 5

News

Weltmeister Adrien Broner in Miami verhaftet

Adrien Broner (rechts) bei seinem Sieg über Gavin Rees
Adrien Broner (rechts) bei seinem Sieg über Gavin Rees

Miami - Supertalent Adrien Broner ist am Montag (Ortszeit) in Miami unter dem Vorwurf der Körperverletzung verhaftet werden. Der ungeschlagene WBC-Weltmeister im Leichtgewicht kam jedoch nach Zahlung einer Kaution in Höhe von 1500 Dollar wieder frei. Der US-Amerikaner soll am 22. Juni gegen seinen Landsmann Paulie Malignaggi, WBA-Weltmeister im Weltergewicht, boxen. Der Kampf soll trotz der Vorwürfe gegen Broner wie geplant stattfinden.

Broner soll sich vor einem Luxushotel in Miami geprügelt haben. Außerdem soll er einem Sicherheitsmann, der den Streit schlichten wollte, in den rechten Unterarm gebissen haben.

Es ist alles in Ordnung", erklärte Broner nach seiner Verhaftung und machte beim Internet-Kurznachrichtendienst Twitter sogar Witze über seine Situation. Außerdem machte Broner Mailignaggi verantwortlich: „Er hat so viel Angst vor mir, dass er die Polizei vorbeigeschickt hat, um mich zu verhaften und mir falsche Vorwürfe zu machen." Broner hatte seinen WBC-Titel im Februar überzeugend durch K.o. gegen den walisischen Ex-Weltmeister Gavin Rees verteidigt.

Foto: 

BoxSport