Hughie Fury beim Pressetermin

Heute Abend trifft ECB-Schwergewichtler Christian Hammer (26-7, 16 K.o.) auf den Cousin seines ehemaligen Gegners und des aktuellen WBC-Weltmeisters Tyson Fury. In Newcastle steigt der erst...

18 Boxer aus Mecklenburg-Vorpommern bei U17-Meisterschaft

Seit Donnerstag boxen die besten deutschen Faustkämpfer der Altersklasse U17 im Alpincenter Wittenburg (Kreis Ludwigslust/Parchim). Die Deutschen Meisterschaften wurden am Mittwoch von ihrer...

Robin Krasniqi reicht Klage gegen Kampfurteil ein

Am 9. Oktober war es zum Rematch zwischen Robin Krasniqi (51-7, 19 K.o.) und Dominic Bösel (32-2, 12 K.o.) gekommen – am Ende gaben die Punktrichter Bösel den knappen Vorzug bei einer Split...

 Buchlaunch „Cassius X – Die Legende Muhammad Ali“ im Boxwerk

Das 2009 in München gegründete „Boxwerk“ ist nicht nur eine Schmiede erfolgreicher Boxer, sondern auch...

Gervonta Davis vs. Rolando Romero: Hass-Duell am 5. Dezember

Gervonta Davis (25-0, 24 K.o.) sammelte in seinen letzten Fights Gürtel in drei Limits – zuletzt stoppte er im Halbwelter Mario Barrios (26-1, 17 K.o.) in der Elften (...

1 von 5

News

Whyte vs. Wallin am 30. Oktober

Otto Wallin will Dillian Whyte den Status als WBC-Interim-Champ streitig machen
Otto Wallin will Dillian Whyte den Status als WBC-Interim-Champ streitig machen

Da sich WBC-Weltmeister Tyson Fury (30-0-1, 21 K.o.) und Deontay Wilder (42-1-1, 41 K.o.) am 9. Oktober zum dritten Mal duellieren (BOXSPORT berichtete), muss Dillian Whyte (28-2, 19 K.o.), der Pflichtherausforderer und Interim-Champ des Verbandes, weiter auf seine WM-Chance gedulden. Deshalb wird er den Interim-Titel am 30. Oktober verteidigen und zwar gegen den Mann, der Tyson Fury 2019 unerwartet große Probleme bereit hatte: Den Schweden Otto Wallin (22-1, 14 K.o.).

Ursprünglich hatten Whyte und sein Promoter Eddie Hearn auf einen Fight gegen den 40-jährigen Ringveteranen Chris Arreola (38-7-1, 33 K.o.) hingearbeitet, der zuletzt zwar gegen Andy Ruiz jr. (34-2, 22 K.o.), aber diesem einen überraschend harten Fight lieferte (BOXSPORT berichtete). Als die Verhandlungen jedoch im Sande verliefen, konzentrierten sich Hearn und Whyte auf Wallin und konnten das Match nun sichern. Geboxt wird in der O2 Arena in London, gezeigt wird der Kampf beim Streamingdienst DAZN.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

IMAGO / Bildbyran