WM-Chance in Sicht: Stevenson besiegt Nakathila

Shakur Stevenson (16-0, 8 K.o.) gilt manchen Experten als kommender Pound-for-Pound-Anwärter.  Der 23-jährige Southpaw, der sich im Oktober den WBO-Gürtel im Federgewicht sicherte, danach aber ins...

Alexander Povetkin geht in den Ruhestand

Alexander Povetkin (36-3-1, 25 K.o.), Olympia-Gold-Gewinner von 2004 und früherer WBA-Weltmeister im Schwergewicht, beendet seine aktive Karriere. Bei einer Presskonferenz in St. Petersburg am...

Spence jr.: Schicke Pacquiao per K.o. in den Ruhestand

Am 21. August werden Ringlegende Manny Pacquiao (62-7-2, 39 K.o.) und Doppel-Weltmeister Errol Spence jr. (27-0, 21 K.o.) für ein Top-Duell im Weltergewicht gegeneinander antreten (...

Deontay Wilder wiederholt Handschuh-Anschuldigungen

Ex-WBC-Champ Deontay Wilder (42-1-1, 41 K.o.) steht vor seinem dritten Fight gegen Tyson Fury (30-0-1, 21 K.o.). Letztes Jahr hatte der ehemalige Weltmeister wilde Verschwörungstheorien verbreitet...

Kirkland Laing stirbt mit 66

Sein Kampfname war „The Gifted One“, der Begabte. Sein Talent zeigte Kirkland Laing (43-12-1, 24 K.o.) vor allem bei seinem legendären Upset-Sieg gegen Roberto Duran am 4. September 1982, als er...

1 von 5

News

Wilder vs. Fury III: Bruder-Fight auf der Undercard?

Wilder vs. Fury III: Bruder-Fight auf der Undercard?
Wilder vs. Fury III: Bruder-Fight auf der Undercard?

Am 24. Juli werden die Schwergewichtler Deontay Wilder (42-1-1, 41 K.o.) und Tyson Fury (30-0-1, 21 K.o.) zum dritten Mal in den Ring. Nach einem Schiedsverfahren und vielen Kontroversen ist der Vertrag nun unterzeichnet (BOXSPORT berichtete). Auf der Undercard könnte ein weiterer Fury-Wilder-Fight stattfinden, zumindest wenn es nach Tommy Fury (5-0, 4 K.o.), dem 22-jährigen Bruder des „Gypsy King“, geht, der im Halbschwergewicht kämpft.

„TNT“ forderte Deontays jüngeren Bruder Marsellos Wilder (5-2, 2 K.o.) heraus, der im Cruisergewicht boxt. „Der Kampf würde Schlagzeilen machen. Es wäre für mich eine Ehre, wenn ich auf Tysons Undercard boxe und wir beide siegen“, sagte er bei gegenüber Dev Sahni beim Queensberry-Format „The Lowdown“. „Ich bin bereit für den Kampf. Ich bin bereit für alles.“ Allerdings könnte der Fight nach Furys eigener Aussage wohl ein Wunschtraum bleiben: „Ich will es ihm zeigen. Ich habe ihn schon früher herausgefordert und er hat nie geantwortet.“

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages