Neben Serge Michel und Petar Milas steht nun ein weiterer Fight für die Boxgala zum 70. Geburtstag des Bundes Deutscher Berufsboxer (BDB) fest. „Tiny“ Tina Rupprecht (9-0, 3 K.o.) wird ihren WBC-...

Errol Spence jr. (25-0, 21 K.o.) bleibt IBF-Weltmeister im Weltergewicht. Der 29-Jährige zeigte gegen Leichtgewichts-Champion Mikey Garcia (39-1, 30 K.o.) eine tadellose Performance und feierte...

Sauerland-Fighter Artur Mann (15-1, 8 K.o.) musste im Kampf um den IBO-Titel im Cruisergewicht eine bittere K.o.-Niederlage einstecken. Der Hannoveraner unterlag dem Titelverteidiger Kevin Lerena...

Ab dem 9. April steigen Spitzen-Amateurboxer aus aller Welt in der Sporthalle Süd in Köln in den Ring, um beim „Cologne Boxing World Cup“ um Medaillen zu kämpfen. Der Vorläufer dieses neuen...

Für den SES-Stall läuft es gerade ziemlich rund: Erst kürzlich wurde Dominic Bösel von den BOXSPORT Lesern zum Boxer des Jahres 2018 gekürt. Aber im Boxstall tummeln sich einige weitere...

1 von 5

News

Wladimir Klitschko: Comeback um einen Rekord zu brechen?

Ex-Weltmeister Wladimir Klitschko heizt Gerüchte um ein mögliches Ring-Comeback an. In einem Interview mit dem US-amerikanischen TV-Sender Fox Sports schloss der 42-Jährige eine Rückkehr zum Boxen nicht aus. „Ich habe es noch drauf“, sagte Klitschko, ergänzte aber auch, dass er nicht wisse, wie lange er diese Form halten kann.

Auch nach seinem Rücktritt im vergangenen Jahr treibt der Ukrainer noch regelmäßig Sport und hält sich fit. Vor wenigen Wochen erst postete er bei Instagram ein Sparrings-Foto mit seinem Landsmann und Cruisergewichts-Weltmeister Oleksandr Usyk.

Doch kann sich Klitschko wirklich eine Rückkehr in den Ring vorstellen? „Es müsste um etwas Außergewöhnliches gehen, etwas Unglaubliches“, sagte er. Und er hat direkt eine Idee parat: „Der außergewöhnliche Moment könnte sein, den Rekord zu brechen und der älteste Schwergewichtsweltmeister zu werden“, so Klitschko.

Den Rekord hält bislang Ring-Legende George Foreman, der 1994 durch einen K.o.-Sieg über Michael Moorer mit 45 Jahren und 299 Tagen die Krone in der „Königsklasse“ errang. Klitschko könnte diesen Rekord demnach frühestens im Januar 2022 brechen.

Foto: 

GettyImages