TS veranstaltet in Heilbronn: Spomer mit Chance auf IBO-Interconti

Am 20. November präsentiert die TS Fight-Sportmanagement GmbH einen weiteren Kampfabend. Dieser wird in der Heilbronner Roemerhalle ausgetragen und damit vor allem zu einem Heimspiel für Slawa...

Pedro Diaz (Mitte) trainiert den Kubaner Guillermo Rigondeaux (links) und den Chinesen Can Xu (rechts) – beide mehrfache Weltmeister.

Am 26. Dezember 2021 tritt Alain Chervet (16-2-2, 10 K.o.) nach zweijähriger Pause zu seinem nächsten Profikampf an. Als Trainer wurde für den Berner der in Florida lebende Pedro Diaz engagiert....

Mourad Aliev: Profidebüt bei Universum

Olympiateilnehmer Mourad Aliev gibt am 20. November 2021 sein Profidebüt bei der großen Universum-Box-Gala, die in Kooperation mit Probellum in Hamburg stattfindet:

„The Return of...

Schulterverletzung: Whyte sagt Wallin-Fight ab

Am 30. Oktober sollte WBC-Interim-Champ Dillian Whyte (28-2, 19 K.o.) eigentlich auf Otto Wallin (22-1, 14 K.o.) treffen. Der Sieg wäre Pflichtherausforderer für Tyson Fury (31-0-1, 22 K.o.), den...

Teofimo Lopez hat Zoff mit Devin Haney

Sowohl Teofimo Lopez (16-0, 12 K.o.) als auch Devin Haney (26-0, 15 K.o.) gehören zu jenen vier Fightern, die teilweise schon als neue „Four Kings“ im Leichtgewicht gehandelt werden – obwohl sie...

1 von 5

News

Youngster Tom Sander mit zweitem Profisieg

In Expertenkreisen wird er als eines der größten Talente im deutschen Boxsport gehandelt und bei seinem Profidebüt in Karlsruhe vor sechs Monaten konnte er dies mit einem krachenden K.o.-Erfolg eindrucksvoll unterstreichen. Am vergangenen Samstag stieg der 17-jährige Tom Sander (2-0, 2 K.o.) nun zum zweiten Mal als Profi in den Ring und konnte seine Erfolgsgeschichte weiterschreiben. In Wien ging es gegen den Ungarn Mozes Vasarhelyi (1-3, 1 K.o.).

„Wir wollten den Kampf dieses Mal ruhiger angehen als beim letzten Mal, als das Ziel ganz klar ein schneller K.o. war“, so Sander-Coach Bekim Hoxhaj. Auch die Tatsache, dass Tom Sanders Team in der Vorbereitung keinerlei Videoaufnahmen von Gegner Vasarhelyi zur Verfügung standen, erzwang diese Strategie. Trotzdem konnte das große Nachwuchstalent aus dem Team Fächer Sportmanagement den zweiten K.o.-Sieg in seinem zweiten Profikampf einfahren.

„Tom hat alles umgesetzt, was wir trainiert hatten, und kam nie wirklich in Bedrängnis“, resümiert Hoxhaj zufrieden. Dass Sander schon seinen zweiten Profikampf im Ausland absolvierte, bekräftigt die Ambitionen des hoffnungsvollen Nachwuchsathleten. Und schon bald steht die nächste Herausforderung für Tom Sander an. Am 17.04.2021 wird er einen der Undercard-Kämpfe bestreiten, bevor Fächer-Star Evgeny Shvendenko im großen IBF-Eliminator in Karlsruhe gegen Aidos Yerbossynuly um seine WM-Chance kämpfen wird. Viel Zeit zur Erholung bleibt also nicht für den Leverkusener.

Quelle: Pressemitteilung

Foto: 

Bounce/Rene Bakodi