Joyce ohne Trainer Salas gegen Dubois

Heute Abend steigt nach etlichen Verschiebungen die „Battle of Britain“ zwischen Joe Joyce (11-0, 10 K.o.) und Daniel Dubois (15-0, 14 K.o.) statt, bei der es um die vakante Europameisterschaft im...

Tyson: Ich trage den Fight direkt zu Jones jr.

Heute Abend findet der lang angekündigte Schaukampf zwischen Mike Tyson (50-6, 44 K.o.) und Roy Jones jr. (66-9, 47 K.o.) statt. Die California State Athletic Commission (CSAC) hielt beide Boxer...

Anthony Joshua versteigert Gürtel für guten Zweck

Jüngst schien Dreifach-Champ Anthony Joshua (23-1, 21 K.o.) mit markigen Sprüchen und deftigen Ansagen eher an einem Image als Bad Boy arbeiten zu wollen. Doch nun zeigt der Brite sich wieder von...

Endspurt für Hammer vs. Yoka

Heute Abend steht gleich der nächste spannende Kampfabend auf internationaler Bühne an. In der H Arena in Nantes trifft EC Boxings Schwergewichtler Christian Hammer auf den französischen Heimboxer...

Hearn bringt Wilder-Whyte ins Gespräch

Dillian Whyte (27-2, 18 K.o.) bereitet sich gerade auf seinen Rückkampf gegen Alexander Povetkin (36-2-1, 25 K.o.) vor, in welchem der Schwergewichtler seinen Status als WBC-Pflichtherausforderer...

1 von 5

News

Zeuge stichelt gegen Feigenbutz – und boxt in Potsdam

Der nächste Auftritt von Tyron Zeuge (22-1-1, 12 K.o.) steht fest. Vor ein paar Tagen schickte der Ex-Weltmeister per Video an Vincent Feigenbutz eine Kampfansage. „Ich habe gehört, dass der Gegner von Feigenbutz ausfällt. Da ich gerade im Training bin, stelle ich mich gerne zur Verfügung. Ihr wisst, wie ihr mich erreicht“, provoziert der 26-Jährige selbstsicher.

In der Zwischenzeit hatte sich Sauerland Event schnellstmöglich um einen Ersatz für den Kampfabend in Ludwigshafen bemüht und Ronny Mittag vom Wiking-Team als neuen Gegner verpflichtet.

Deshalb wird Zeuge am 22. September in der MBS-Arena in Potsdam kämpfen. „Leider wird mein Gegner nicht Feigenbutz sein, weil sich sein Management nicht bei mir gemeldet hat“, stichelt der Berliner. Nach seiner bitteren WM-Niederlage im Juli gegen den Engländer Rocky Fielding und seiner Trennung von Team Sauerland absolviert Zeuge vorerst einen Aufbaukampf über acht Runden.

Den Hauptkampf an diesem Abend bestreitet Jack Culcay (24-3-0, 12 K.o.) gegen Rafael Bejaran (25-2-1, 11 K.o.). Der Gewinner des Duells erhält das Vorrecht auf einen Kampf um die Krone im Mittelgewicht.

„Wir sind sehr glücklich, dass wir neben Jack Culcay mit Tyron Zeuge einen zweiten so hochkarätigen Boxer präsentieren können“, erklärt Ingo Volckmann, Geschäftsführer bei Agon Sports. Ebenso euphorisch zeigt sich Tyrons Trainer Jürgen Brähmer. „Nachdem wir uns aus dem Vertrag mit Sauerland gelöst haben, sind wir nun frei und greifen wieder an. Das Ziel ist der Weltmeistertitel“, sagt der siegesgewisse Trainer.

Der öffentlich-rechtliche Sender RBB (Rundfunk Berlin-Brandenburg) überträgt die Box-Gala ab 22 Uhr live im TV.

Foto: 

Imago/Jan Huebner