Regina Halmich in die Hall of Fame aufgenommen

Frauenbox-Pionierin und Ringheldin Regina Halmich (54-1-1, 16 K.o.) wurde eine große Ehre zuteil: Die Box-Queen gehört zu jener Regie von Legenden, die 2022 in die International Boxing Hall of...

Emre Cukur: EM-Fight am 18. Dezember

Am 18. Dezember geht es für Emre Cukur (18-1, 3 K.o.) nach Großbritannien, wo er gegen Lokalmatador Jack Cullen (20-2-1, 9 K.o.) um den vakanten Titel als Europameister im Supermittelgewicht boxt...

Davis gewinnt harte Ringschlacht gegen Cruz

Panzer gegen Pitbull. Eigentlich war Isaac Cruz (22-2-1, 15 K.o.) nur als Ersatzgegner beim Fight gegen Gervonta Davis (26-0, 24 K.o.) eingesprungen und sollte ursprünglich auf der Undercard von...

Wasserman-Boxer triumphieren beim ersten Event mit Probellum

Für Wasserman Boxing war das erste gemeinsame Event mit Probellum am 3. Dezember in Ilsenburg ein voller Erfolg: Alle Boxer des früheren Team Sauerland konnten sich in ihren Fights durchsetzen. Im...

Ralf "Printe" Kompraß aus Düsseldorf (l.) gegen Alexander Müller aus Berlin

Berliner Boxer schlagen Düsseldorf mit 12 – 4, Ralf Krompaß unterliegt Alexander Müller nach harten Kampf, Eddie Müller und Martin Houben gewinnen ihre Profikämpfe.

1 von 5

News

02.12.2021
Vukshinaj boxt am 4. Dezember um „WBC francophone“

Am 20. Februar 2021 stand das Schweizer Box-Talent „El Vulcano“ Faton Vukshinaj (10-0-2, 7 K.o.) zum letzten Mal im Ring. Mit dem Sieg über den dato ungeschlagenen deutschen Meister im Supermittelgewicht Alexander Rigas (14-2, 6 K.o.), feierte er in Karlsruhe seinen bisher größten Erfolg. „Was ich jetzt brauche, sind Titelkämpfe“, sagte Faton Vukshinaj im Interview nach dem Kampf. Am 4. Dezember ist es soweit. Zuhause in Basel boxt Faton gegen Florin Cardos (21-2, 9 K.o.), den aktuellen Champion des „WBC francophone“-Titels.

01.12.2021
Promoter Winfried Spiering (M.) veranstaltet den diesjährigen Ostseepokal

Corona kann den Boxsport nicht ausbremsen. Wie geplant wird der 51. Internationale Ostseepokal vom 3. – 5. Dezember in der Sportschule Zinnowitz stattfinden. Der renommierte Ostseepokal ist das wohl härteste Boxturnier in der Republik für Jungs und Mädels der Altersklassen U15.
Freudig überrascht waren die Veranstalter über die Vielzahl der eingegangenen Meldungen.

01.12.2021
Firat Arslan boxt am 4. Dezember in Köln

Firat Arslan (49-9-3, 34 K.o.) verfolgt seinen Traum vom Rekord als ältester Weltmeister der Box-Geschichte emsig weiter. Im Juli knockte er Ruben Eduardo Acosta (38-18-5, 13 K.o.) in der vierten Runde aus und errang damit den International-Titel der WBA. Mit einer Titelverteidigung am Samstag will er weiter in den Rankings des Verbandes hochklettern und sich einen WM-Ausscheidungskampf sichern; aktuell ist der 51-Jährige bei dem Verband auf Rang sechs gelistet.

30.11.2021
EC Boxing verpflichtet „Hulk“ Shevadzutskiy

Die Hamburger EC Boxpromotion konnte einen neuen vielversprechenden Schwergewichtler verpflichten. Igor Shevadzutskiy aus der ukrainischen Großstadt Krywyj Rih, boxt ab sofort unter der Flagge des international tätigen und erfolgreichen Boxstalls von Erol Ceylan.

30.11.2021
Bei der AIBA-WM 2018 holte Ornella Wahner (l.) Gold

Von Ende Oktober bis Anfang November fand die AIBA-WM der Männer statt, rund anderthalb Monate war jene der Frauen geplant: Vom 4. bis zum 19. Dezember sollte in Istanbul geboxt werden. Aufgrund der sich verschlechternden Pandemie-Lage verschob die AIBA das Turnier in den März 2022.

30.11.2021
Paul Döring (l.) und Prof. Dr. Jens Hadler (r.)

Beim 64. Kongress des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV) in Chemnitz sind auch zwei Führungskräfte des BC Traktor Schwerin neu in verantwortliche Positionen gewählt worden. So wurde Prof. Dr. Jens Hadler erstmals in den geschäftsführenden Vorstand gewählt – und zwar einstimmig. Der BCT-Beiratsvorsitzende ist künftig als DBV-Vizepräsident verantwortlich für Strategie und Verbandskommunikation. BCT-Sportdirektor Paul Döring ist als Beisitzer neu in den Vorstand gewählt worden, ebenfalls mit einstimmigem Votum.

29.11.2021
Schock-Niederlage: Lopez verliert gegen Kambosos jr.

Teofimo Lopez (16-1, 12 K.o.) ging als Vier-Gürtel-Champ und 10:1-Favorit in den Fight gegen George Kambosos jr. (20-0, 10 K.o.). Das Duell zwischen dem Titelverteidiger aus Brooklyn und dem australischen Herausforderer war unzählige Male verschoben worden (BOXSPORT berichtete). Sonderlich gut war das Verhältnis der beiden Boxer von Anfang an nicht, die sich gegenseitig mit Schmähungen überzogen und schon bei der Pressekonferenz aufeinander losgingen.

Seiten

Ort: Madison Square Garden, New York, USA

Leicht

Ort: Dignity Health Sports Park, Carson, USA

WBC-WM in Bantam

Ort: Motorpoint Arena, Cardiff, Großbritannien

WBA-, WBC- und IBF-WM der Frauen im Mittel

Mittel: Chris Eubank jr. vs. Liam Williams