Eine Woche nach den Deutschen Meisterschaften (Elite) in Mühlhausen/Thüringen geht es in der Box-Bundesliga weiter. Am vierten Kampftag ist der Boxclub Traktor Schwerin am Samstag zu Gast bei...

BOXSPORT ruft auf zur Wahl „Boxer des Jahres 2018“ – und das gleich in fünf verschiedenen Kategorien: Neben Profis national, AIBA-Boxer, Trainer sowie Frauen...

Am 26. Januar steigt Vincent Feigenbutz (29-2, 26 K.o.) wieder in den Ring. Der 23-jährige Supermittelgewichtler trifft in der Ufgauhalle in Rheinstetten bei Karlsruhe auf den Polen Przemyslaw...

2018 geht in die letzte Rund, doch wir schauen schon gespannt in das kommende Kalenderjahr. Auf wen trifft Canelo Alvarez? Kann Oleksandr Usyk seine Erfolgeschichte fortsetzen? Unsere Prognose für...

Wie gut gefällt Ihnen BOXSPORT? Welche Magazin-Inhalte überzeugen Sie besonders, welche weniger? Wir möchten noch besser werden, und deshalb sind uns Ihre Wünsche ein Anliegen.

...

1 von 5

News

04.12.2018

Der Magdeburger Stall SES-Boxing bietet seinem Cruisergewichtler Jurgen Uldedaj (9-0, 2 K.o.) eine besondere Chance. Der 21-Jährige boxt am 15. Dezember in seinem Heimatland Albanien um die WBO-Junioren-WM.

03.12.2018

Der WM-Fight im Schwergewicht zwischen Deontay Wilder (40-0-1, 39 K.o.) und Tyson Fury (27-0-1, 19 K.o.) wird von vielen Fans und Kritikern gefeiert. Das Urteil jedoch, der Kampf wurde als Unentschieden gewertet, sorgt immer noch für hitzige Diskussionen in den sozialen Netzwerken. Besonders die Scorecard des mexikanischen Punktrichters Alejandro Rochin, der Wilder mit 115:111 in Führung sah, wird unter Beschuss genommen.

03.12.2018

Mit einer souveränen Vorstellung hat Halbmittelgewichtler Abass Baraou bei der Box-Gala in Gummersbach auch seinen vierten Profikampf gewonnen. Außerdem lieferten sich die Sauerland-Profis Deniz Ilbay und Denis Radovan hart umkämpfte Duelle mit ihren Kontrahenten.

02.12.2018

Der WM-Showdown im Schwergewicht zwischen WBC-Champ Deontay Wilder (40-0-1, 39 K.o.) und Ex-Weltmeister Tyson Fury (27-0-1, 19 K.o.) im Staples Center in Los Angeles endete nach zwölf hochspannenden Runden unentschieden.

In der Anfangsphase konnten beide Boxer nur wenige klare Treffer unterbringen. Fury überzeugte mit Beweglichkeit, einem guten Jab und starker Defensive, während Wilder meistens Schwierigkeiten hatte, die richtige Schlagdistanz zu finden, um seine schweren Hände abzuladen. Das sollte sich jedoch in der zweiten Kampfhälfte ändern.

30.10.2018

Die größten Kämpfe und bewegendsten Momente von Graciano Rocchigiani (†54) – BOXSPORT hat diese in einer 64 Seiten starken, bildgewaltigen Digital-Ausgabe zusammengestellt. Das ePaper enthält neben zahlreichen beeindruckenden Fotos auch die spannende Lebensgeschichte der verstorbenen Ring-Legende sowie persönliche Nachrufe von Rockys Wegbegleitern. Hier geht's zur digitalen Rocky-Ausgabe von BOXSPORT.  

30.11.2018

Am Samstagabend, 1. Dezember, steigen zahlreiche Sauerland-Boxer in der Gummersbacher Schwalbe-Arena (Sport1 überträgt live ab 20 Uhr)  in den Ring. Darunter sind auch Talente wie Abass Baraou, Deniz Ilbay, Denis Radovan und Leon Bunn. BOXSPORT sprach im Vorfeld der Veranstaltung mit Sauerland-Cherfcoach Ulli Wegner über die Persektiven seiner Youngster. Dazu wagt der Kult-Trainer auch einen Ausblick auf das kommende Boxjahr.

30.11.2018

Der Schwergewichts-Showdown um den WM-Titel nach WBC-Version zwischen Weltmeister Deontay Wilder (40-0, 39 K.o.) und Ex-Champ Tyson Fury (27-0, 19 K.o.) rückt immer näher. In der Nacht von Samstag auf Sonntag duellieren sich die beiden unbesiegten Top-Stars im Staples Center in Los Angeles.

Kurz vor dem Fight zeigt sich Fury (30) gewohnt selbstbewusst. „Ich werde Wilder problemlos ausboxen. Nach Samstag wird er als der Mann bekannt sein, der von Tyson Fury ausgeknockt wurde“, sagt der „Gypsy King“. „Als ein Mann, der das Boxen studiert, erkenne ich alle Fehler die er macht.“

Seiten

Ort: American Bank Center, Corpus Christi, USA

WBO-WM im Supermittelgewicht

Ort: Sportpark, Kühbach

WBC-WM im Minifliegengewicht

TV: ranfighting.de, ran.de, Magenta TV, Sportdeutschland TV

Ort: Madison Square Garden, New York, USA

WBA-WM im Supermittelgewicht

TV: DAZN