Das geplante Dopingverfahren gegen Ex-Weltmeister Felix Sturm ist geplatzt. Wie der „Express“ berichtet, sah das Kölner Gericht keinen hinreichenden Tatverdacht und lehnte die Eröffnung des...

Cruisergewichtler Artur Mann (15-0, 8 K.o.) steht vor dem bislang größten Kampf seiner Karriere. Am 16. März trifft der Hannoveraner aus dem Sauerland-Stall im Emperors Palace in Johannesburg auf...

Der nächste Kampf von Superstar Saul „Canelo“ Alvarez (50-1-2, 34 K.o.) steht fest. Der mexikanische Weltmeister (WBC und WBA-Super) im Mittelgewicht trifft am 4. Mai in der T-Mobile Arena in Las...

„Muhammad Ali International Airport“. Das werden viele Besucher Louisvilles im US-amerikanischen Kentucky demnächst bei ihrer Ankunft im Ort zu lesen bekommen. Denn die Heimatstadt Alis hat ihren...

Neues Jahr, Neues Glück: Das Boxjahr 2019 wird vielversprechend. Deshalb schauen wir mit euch auf die derzeit aufregendsten Talente im Boxen und zeigen euch wer 2019 so richtig durchstarten wird....

1 von 5

News

18.12.2018

Die traurigen Todesfälle von Graciano Rocchigiani und Markus Beyer haben die Box-Gemeinde in diesem Jahr schwer erschüttert. Doch in der Geschichte des Sports sind sie bei weitem nicht die einzigen. Hier sind zehn weitere Boxer, die während oder nach ihrer Karriere auf dramatische Art und Weise ums Leben kamen.

Rocky Marciano

18.12.2018

Am Wochenende kam es in der 1. Bundesliga zum Aufeinandertreffen zwischen der Hertha aus Berlin und dem Boxclub Traktor Schwerin. Eine Woche nach den Deutschen Meisterschaften mussten allerdings beide Teams personelle Ausfälle kompensieren.

Schwerin erwischte den etwas besseren Start und ging nach Siegen des Finnen Arslan Khataev (57 kg) und des Ukrainers Yaroslav Samofalov (69 kg) mit 5:4 in Führung. Für Berlin sicherte der amtierende Deutsche Meister Hamsat Schadalov (63 kg) den ersten Sieg des Abends.

17.12.2018

Die Augsburgerin Tina Rupprecht (9-0, 3  K.o.) hat ihren WBC-Titel im Minifliegengewicht/Minimumgewicht gegen die Venezuelanerin Niorkis Carreño (9-1, 7 K.o.) erfolgreich verteidigt. In einem verbissen geführten Kampf in der TSV-Stockschützenhalle (Kühbach) gingen beide Boxerinnen stets ein hohes Tempo. Carreño machte von Beginn an Druck und versuchte, ihre starken Haken sowie ihre Links-rechts-Kombination ins Ziel zu bringen.

17.12.2018

Im Ring waren Chris Eubank (52) und Graciano Rocchigiani (†54) erbitterte Gegner. Im neuen Buch „Rocky – Unbeugsam bis zur letzten Runde“ erinnert sich der englische Ex-Champion im Supermittelgewicht (WBO, 1991–1995) an seinen umstrittenen WM-Sieg 1994 in Berlin - für Rocky war es die erste Niederlage.

17.12.2018

Die Halbschwergewichtler Karo Murat (32-4-1, 21 K.o.) und Sven Fornling (15-1, 7 K.o.) lieferten sich beim Dinner-Boxen „Night of the Champions“ von EC Boxpromotion in Hamburg einen der besten Kämpfe des Jahres auf deutschem Boden.

Im Hauptkampf der Fight Night stand Lokalmatador Sebastian Formella, doch die Show stahlen zuvor bereits Murat (35) und Fornling (30) mit einer wahren Ringschlacht.

14.12.2018

Eine Woche nach den Deutschen Meisterschaften (Elite) in Mühlhausen/Thüringen geht es in der Box-Bundesliga weiter. Am vierten Kampftag ist der Boxclub Traktor Schwerin am Samstag zu Gast bei Hertha BSC Berlin.

Aufgrund der angesprochenen DM werden wohl einige Kaderathleten bei beiden Mannschaften fehlen. Dennoch wollen die Schweriner Punkte holen. „Das wird nicht einfach“, sagt Trainer Sebastian Zbik. „Berlin wird bestens aufgestellt sein und unsere Sportler müssen sich strecken um Siege einzufahren. Jeder Kampf wird entscheidend sein.“

14.12.2018

BOXSPORT ruft auf zur Wahl „Boxer des Jahres 2018“ – und das gleich in fünf verschiedenen Kategorien: Neben Profis national, AIBA-Boxer, Trainer sowie Frauen können die Leser natürlich auch über den Internationalen Boxer des Jahres abstimmen. Mitmachen lohnt sich, denn es gibt wieder jede Menge starke Preise zu gewinnen!

Seiten

Ort: Barclays Center, New York, USA

WBA-WM (Super) im Weltergewicht

Schwergewicht: Adam Kownacki vs. Gerald Washington

Ort: Ufgauhalle, Rheinstetten

Supermittelgewicht

TV: Sport1

Ort: Location offen, Los Angeles, USA

WBA-WM (Super) im Federgewicht

Weltergewicht: Omar Figueroa jr. vs. John Molina jr.