DBV-Präsident Erich Dreke spricht beim Cologne Boxing World Cup 2021

Anfang August hatte die ehemalige Athletensprecherin Sarah Scheurich einen offenen Brief an zahlreiche Medienvertreter geschickt, in dem sie schwere Vorwürfe gegen den Deutschen Boxsport-...

Otto Wallin will Dillian Whyte den Status als WBC-Interim-Champ streitig machen

Da sich WBC-Weltmeister Tyson Fury (30-0-1, 21 K.o.) und Deontay Wilder (42-1-1, 41 K.o.) am 9. Oktober zum dritten Mal duellieren (...

Ruhestand vorbei: Artur Mann boxt gegen Mairis Briedis

Eigentlich hatte Cruisergewichtler Artur Mann (17-1, 9 K.o.) letztes Jahr seinen Ruhestand verkündet (BOXSPORT...

Artem Harutyunyan boxt am 25. September gegen Samuel Molina

Universums ungeschlagener Lokalmatador und Olympia-Bronzemedaillengewinner, Artem Harutyunyan (31), wird am 25. September gegen Spaniens WM-Hoffnungsträger, Samuel Molina (22), im Hamburger...

Alexander Krassyuk: Usyk ist wie Muhammad Ali

Alexander Krassyuk ist der Promoter von Oleksandr Usyk (18-0, 13 K.o.). Usyk, ehemaliger Undisputed Champ im Cruisergewicht, stieg ins Schwergewicht auf, besiegte dort 2019 Chazz Witherspoon...

1 von 5

News

16.08.2021
Buh-Konzert bei Casimero vs. Rigondeaux

Am Samstag verteidigte John Riel Casimero (31-4, 21 K.o.) seinen WBO-Titel im Bantam gegen Guillermo Rigondeaux (20-2, 13 K.o.) und stellte dabei einen Rekord auf: Die wenigsten gelandeten Treffer in einem Zwölf-Runden-Kampf in der Geschichte der CompuBox-Statistik. Gerade einmal 91 getroffene Schläge sind dort für das Match verzeichnet: 47 von Casimero, 44 von Rigondeaux.

13.08.2021
Zhan Kossobutskiy steigt am 21. August wieder in den Ring

Universum Box-Promotion wird am 21. August wieder in den Ring steigen – im eigenem Gym am Fischmarkt.

Promoter Ismail Özen-Otto ist es auch in dieser schwierigen Zeit wieder gelungen mehr als zehn Boxpaarungen auf die Fightcard zu setzen

Die Hauptkämpfe an diesem Abend werden zwei Schwergewichte aus dem Universum-Boxstall, Zhan Kossobutskiy (15-0, 14 K.o.) und José Angel Larduet, bestreiten.

13.08.2021
Box-Leistungszentrum in Dortmund eröffnet

Stützpunktleiter Klaus Hellmich und der Fachschaftsvorsitzende Boxen DO, Dieter Schumann, konnten bei der Eröffnung des neuen Boxleistungszentrums, östlich der Helmut-Körnig-Halle, zahlreiche Ehrengäste begrüßen.

Dortmunds Oberbürgermeister Thomas Westphal brachte als Geschenk eine Torte in Form eines Boxrings mit. Bei einem Interview mit Sport-Live -Chef Uwe Kisker erwähnte der Oberbürgermeister die gute Zusammenarbeit der Boxer mit den städtischen Gremien und lobte ihre jahrelange erfolgreiche Integrationsarbeit in Dortmund.

12.08.2021
Spence verletzt, Pacquiao boxt gegen Ugas

Eigentlich sollte am 21. August das Welter-Top-Duell zwischen Manny Pacquiao (62-7-2, 39 K.o.) und WBC- und IBF-Weltmeister Errol Spence jr. (27-0, 21 K.o.) stattfinden. Auf der Undercard sollte Yordenis Ugas (26-4, 12 K.o.) boxen, dem die WBA den Super-Titel im Limit zugesprochen hatte, nachdem sie ihn „Pac-Man“ aberkannt hatte (BOXSPORT berichtete). Nun kann sich der philippinische Ausnahmeboxer seinen alten Titel direkt zurückholen.

12.08.2021
Charr verklagt King auf über 4 Millionen Dollar

Der nächste Gegner für Mahmoud Charr (32-4, 18 K.o.) steht fest – allerdings findet der Kampf nicht im Ring, sondern im Gerichtssaal statt. Es geht gegen niemand geringeren als Don King selbst. Charrs Promoter Erol Ceylan hielt diesen Schritt für lange überfällig.

Marco Schmidt, Charrs Berater, hat die Klage nun beim zuständigen US-Bezirksgericht im südlichen Florida einreichen lassen. Vertreten wird Charr durch den renommierten Szene-Anwalt Patrick English von der Kanzlei Dines and English LLC.

11.08.2021
Trainer Emmanuel Abbey (r.) mit Elvis Mensah, Vandorff Okra und Profiboxer Michael Decardi-Nelson (v.l.n.r)

Wohl kaum ein anderes Land auf dem afrikanischen Kontinent ist so sehr mit dem Boxsport verbunden wie Ghana mit der Hauptstadt Accra und dem Armutsviertel Bukom. Viele ehemalige Weltmeister haben ihre Wurzeln in Ghana und alleine in Accra gibt es schätzungsweise etwa 50 Boxclubs. Aber die goldenen Zeiten sind vorbei. Staatliche Gelder fliessen heute hauptsächlich in den Fußball und die Boxer müssen hart um jede Art von Unterstützung kämpfen.

10.08.2021
Heute vor 25 Jahren: Der Skandalfight Rocky vs. Tiger

Am 10. August 1996 fegte ein Sturm der Empörung durch die deutsche Box-Welt. Der Grund: Der Ausgang des Kampfes zwischen Graciano „Rocky“ Rocchigiani (41-6-1, 19 K.o.) und Dariusz „Tiger“ Michalczewski (48-2, 38 K.o.). Der für den deutschen Universum-Stall boxende Pole setzte seinen WBO-Titel im Halbschwer aufs Spiel, der promoterlose Rocchigiani übernahm die Rolle des Herausforderers. Das Fehlen eines Promoters sah Rocky in der Rückschau auch als Grund für das Skandalurteil, welches Fans und Experten erzürnte.

Seiten

Ort: Rosshafen Open Air, Hamburg

Schwer

Halbwelter: Kastriot Sopa vs. Serhii Soroka

Supermittel: Alex Born vs. Istvan Zeller

Halbmittel: Edison Zani vs. Arnoldo Solano

Ort: AGON-Sportpark, Berlin

Halbmittel

Halbmittel: Haro Matevosyan vs. Zino Meuli

Mittel: Thomas Piccirillo vs. Francis Tchoffo

Ort: Tottenham Hotspur Stadium, London, Großbritannien

WBA-Super-, IBF-, und WBO-WM im Schwer

WBO-WM im Cruiser: Lawrence Okolie vs. Dilan Prasovic

Halbschwer: Callum Smith vs. Lenin Castillo