Die Brite Callum Smith ist nicht nur WBA-Weltmeister im Supermittelgewicht, sondern gewann 2018 auch die Muhammad-Ali-Trophy im Rahmen der World Boxing Super Series. Dennoch steht der 30-jährige...

Nach langer Wartezeit erhält Kubrat Pulev (28-1, 14 K.o.) am 12. Dezember endlich seine zweite WM-Chance im Schwergewicht. In der Londoner O2 Arena wird der Bulgare auf Dreifach-Weltmeister...

Formella verliert gegen Benn und gewinnt Respekt

Gegen den Briten Conor Benn (17-0, 11 K.o.) musste Weltergewichtler Sebastian Formella (22-2, 10 K.o.) am Samstag die zweite Niederlage seiner Karriere einstecken – die erste war am 22. August...

Deontay Wilder: Bridgergewicht – ohne mich

Das WBC hält an seinem Plan fest, eine Gewichtsklasse namens Bridgergewicht zwischen Cruiser- und Schwergewicht einzuführen (...

Dicke Luft zwischen Crawford und Arum

Am Samstag bewies Terence „Bud“ Crawford (37-0, 28 K.o.) erneut, dass er einer der besten Boxer im Weltergewicht ist. In nur vier Runden knockte er Kell Brook (39-3, 27 K.o.) aus und verteidigte...

1 von 5

News

04.11.2020
Christian Thun boxt am 14. November um den IBO-Continental-Titel

Universum Box-Promotion wird am 14. November wieder in den Ring steigen – im eigenem Gym. Dieses Mal jedoch ohne Zuschauer, da die Covid-19-Situation es nicht anders zulässt. Übertragen wird dieses Spektakel ab 20:00 Uhr Live im Stream bei Bildplus.

Promoter Ismail Özen-Otto stellt drei seiner Schützlinge, zwei davon werden in der Königsklasse die Hauptkämpfe bestreiten.

03.11.2020
Gervonta Davis knockt Santa Cruz aus

Am Samstag konnte sich Gervonta Davis (24-0, 23 K.o.) mit einem Knockout-Sieg über Leo Santa Cruz (37-2-1, 19 K.o.) sowohl den WBA-Titel im Leichtgewicht als auch den WBA-Super-Titel im Superfeder sichern – das Match war einer der seltenen Fälle, in denen Gürtel in zwei Gewichtsklassen auf dem Spiel standen (BOXSPORT berichtete). Davis ging als Favorit ins Rennen und lieferte sich eine actionreiche Ringschlacht mit seinem sieben Jahre älteren Kontrahenten.

03.11.2020
Mega-Chance für Agit Kabayel

Ursprünglich sollte Tyson Fury als nächstes zum dritten Mal gegen Deontay Wilder kämpfen. Doch dann verkündete Fury-Promoter Bob Arum, dass man nach einem neuen Gegner suche. Und die deutsche Schwergewichtshoffnung Agit Kabayel steht ganz oben auf der Liste.

02.11.2020
Oleksandr Usyk besteht Feuertaufe gegen Chisora

Der frühere Undisputed Champ im Cruisergewicht Oleksandr Usyk (18-0, 13 K.o.) stieg ins Schwergewicht auf und absolvierte am Samstag seinen zweiten Kampf in der Königsklasse gegen Dereck Chisora (32-10, 23 K.o.). Der Fight gegen den 36-jährigen Briten, der schon mit diversen Top-Leuten des Schwergewichts im Ring stand, wurde für Usyk zur Bewährungsprobe. Der fast 20 Kilo schwerere Chisora bedrängte den ehemaligen Cruiser-Dominator von Anfang an, warf sein Gewicht in die Waagschale und versuchte den leichteren Gegner durch Clinchen und Hiebe im Infight zu bezwingen.

02.11.2020
Faust, Wallisch und Cökcek siegen in Hamburg

Erst vor wenigen Tagen zusammengestellt, kam es am  Samstag zu einem kleinen Kampfabend im Hamburger EC Boxing Gym. Promoter Erol Ceylan, der auch die Moderation der Gala übernahm, präsentierte dabei drei Duelle, die auch im Livestream auf der Instragram-Seite von EC Boxing zu sehen waren. Mit von der Partie: Die Schwergewichtler Victor Faust und Michael Wallisch sowie Halbweltergewicht Volkan Gökcek. Es wurde letztendlich ein erfolgreicher Abend für das ECB-Trio.

Schwergewichts-Hoffnung Victor Faust weiter tadellos

01.11.2020

Der für den 14. November in Wolfsburg geplante IBF-Ausscheidungskampf von Mittelgewichtler Patrick Wojcicki gegen den Kanadier Patrice Volny wurde verschoben.

„Der Kampfabend muss aufgrund der jüngsten Entwicklungen und hierbei insbesondere der immer weiter steigenden Infektionszahlen verschoben werden“, gab Wojcickis Promoter Team Sauerland in einer Pressemitteilung bekannt. Ein neues Datum stehe noch nicht fest, da die weiteren Entwicklungen abgewartet werden müssen.

31.10.2020

Wie weit kann es für Oleksandr Usyk (17-0, 13 K.o.) im Schwergewicht gehen? Und wird sein Fight gegen Ex-WM-Herausforderer Dereck Chisora (32-9, 23 K.o.) heute Abend Aufschluss darüber geben?

Als Usyk als unumstrittener Weltmeister Ende 2018 ankündigte das Cruisergewicht zu verlassen, um im Schwergewicht nach neuen Aufgaben zu suchen, fragten sich viele Fans und Experten, ob es der Ukrainer auch in der Königsklasse mit den Besten wird aufnehmen können. Wirklich schlauer ist man fast zwei Jahre später allerdings immer noch nicht.

Seiten

Ort: H Arena, Nantes, Frankreich

Schwergewicht

Ort: Seminole Hard Rock Hotel and Casino, Hollywood

Supermittelgewicht

TV: DAZN

Ort: O2 Arena, London, England

Europameisterschaft im Schwergewicht