Seit Wochen freuen sich Box-Fans auf den Kampf im Super-Mittelgewicht.

Am Wochenende findet in der O2-Arena in Greenwich ein Boxabend mit hochrangigen Kämpfen statt. Insgesamt werden sieben Fights ausgetragen. In fünf Duellen geht es um Titel. Seit Wochen sind die...

Dillian Whyte zeigt seine Muskeln.

Dillian Whyte (28–3, 19 K.o.) kehrt am Samstagabend zurück auf die große Boxbühne. In Wembley (OVO Arena) kämpft der Brite gegen US-Amerikaner Jermaine Franklin (21–0, 14 K.o.). Das Duell ist auf...

Bei der Hamburger Boxgala im Mai schlug Michael Wallisch Toni Thes nach zwei Runden.

Schwergewichtler Michael Wallisch (23–5, 16 K.o.) steht vor seinem nächsten Titelkampf! Am 16. Dezember wird der 37-Jährige, der bei EC Boxpromotion unter Vertrag steht, in der kanadischen Stadt...

Emre Cukur (links) und Kevin Lele Sadjo im Infight.

Samstagabend forderte Emre Cukur (19–2–1, 3 K.o.) den amtierenden Europameister im Supermittelgewicht Kevin Lele Sadjo (19–0, 17 K.o.) im Le Palestre in Le Cannet heraus. Vom Start weg war es in...

Gervonta Davis (l.) und Ryan Garcia (r.) treffen 2023 in Las Vegas aufeinander.

Die Leichtgewichtler Gervonta Davis (27–0, 25 K.o.) und Ryan Garcia (23–0, 19 K.o.) werden im kommenden Jahr einen Kampf in Las Vegas austragen. Das Duell der US-Amerikaner soll laut Insider-...

1 von 5

News

01.10.2022

Mit acht K.o.-Siegen der gehört der sympathische Rostocker Boxer Felix Langberg zu den aufstrebenden deutschen Fightern im Schwergewicht. Doch der studierte Ingenieur ist außerdem engagierter Umweltschützer, der seine Leidenschaften für Boxen und Natur zum Beruf machte.

01.10.2022
Alexander Müller vom Berge vs. Petr Frohlich

Lesen Sie hier den ersten Teil der Story

01.10.2022
Gegen Alvaro Terrero (l.) musste vom Berge (r.) erstmals als Profi über die volle Rundenzahl, ließ seinem Gegner aber keine Chance und gewann jeden Durchgang.

Mit 1,98 Metern Größe und 110 Kilogramm Körpergewicht scheint Alexander Müller vom Berge wie geschaffen für eine Boxer-Karriere im Schwergewicht. Trotzdem empfindet es der Faustkämpfer als Glück, dass Hertha BSC eine starke Boxabteilung auf die Beine gestellt hat und seine natürlichen Vorteile dort mit technischem Feintuning geschliffen wurden. „Hertha bot mir die Chance, dass ich mich als Boxer in die internationale Amateurszene kämpfen konnte.

30.09.2022
Tyson Fury streckt den WBC-Weltmeister-Gürtel in die Luft.

Tyson Fury (32–0–1, 23 K.o.) gab am Dienstag bekannt, dass er im Dezember nicht wie geplant gegen Anthony Joshua (24–3, 22 K.o.), sondern gegen Mahmoud Charr (33–4, 19 K.o.) kämpfen wird (BOXSPORT berichtete). Zwei Tage später revidierte er diese Entscheidung und gab AJ erneut Zeit, um den Vertrag zu unterschreiben. Da Joshua erneut keine Reaktion zeigte, erklärte der Gypsy King das „Battle of Britain“ Donnerstagabend endgültig für gescheitert.

28.09.2022
Mahmoud Charr fordert den Gypsy King im Dezember.

Unter der Woche wurde bekannt, dass Tyson Fury (32–0–1, 23 K.o.) im Dezember nicht wie geplant gegen Anthony Joshua (24–3, 22 K.o.) (BOXSPORT berichtete) kämpft, sondern stattdessen mit Mahmoud Charr (33–4, 19 K.o.) in den Ring steigen wird. Im Interview mit BOXSPORT spricht Charr-Pressesprecher Oliver Maurer über wichtige Details des Mega-Fights.

Herr Maurer, wie fix ist denn der Kampf gegen Fury, sind die Verträge schon unterschrieben?

28.09.2022
Fai Phannarai wagt den Generation-Fight.

Gleich 2 WM-Titelkämpfe in einem Event bietet Hamburgs Promotion „Boxen im Norden“ am „Tag der Deutschen Einheit“ (3. Oktober ab 16 Uhr) in der Kult-Disco „Große Freiheit“ vor St. Paulis großem Stammpublikum.

27.09.2022
Tyson Fury lässt seine Muskeln spielen

Nach tagelangem Tauziehen ist nun klar, dass es nicht zum „Battle of Britain“ kommen wird. Tyson Fury (32–0–1, 23 K.o.) erklärte die Vertragsverhandlungen für einen Kampf mit Anthony Joshua (24–3, 22 K.o.) am Montagnachmittag für gescheitert. Der Gypsy King hatte seinem Landsmann bis Montag Zeit gelassen, um den Fight auch schriftlich zu bestätigen (BOXSPORT berichtete). Da Joshua die Deadline allerdings nicht einhielt, wird es nicht zu einem Kampf der Briten kommen. „Es ist offiziell.

Seiten

 

Ort:
OSPA Arena
Tschaikowskistr. 45
18060 Rostock

Hauptkampf: WBC-Superschwergewicht: Tyson Fury (32–0–1, 23 K.o.) vs. Derek Chisora (33–12, 23 K.o.)
Kampf über 12 Runden 

2. Hauptkampf: WBA-Superschwergewicht: Daniel Dubois (18–1, 17 K.o.) vs. Kevin Lerena (28–1, 14 K.o.)

Ort: Tottenham Hotspur Stadium, Tottenham

Michael Wallisch (23–5, 16 K.o.) vs. Arslanbek Makhmudov (15–0, 14 K.o.)
WBC Silver-, NABA- und NABF-Titel
Kampf über 10 Runden 

16. Dezember 2022 
Centre Gervais Auto, Shawinigan, Kanada