Callum Johnson könnte Titelkampf gegen Joshua Buatsi haben

Promoter Eddie Hearn ist derzeit sehr umtriebig, was den Restart des Boxen in den Zeiten der Corona-Pandemie angeht (...

Erste Details zur AGON-Gala mit Culcay, Schicke und Gualtieri

AGON Sports & Events meldet sich zurück in den Ring. Als erster Profiboxstall darf das Berliner Team trotz COVID-19 eine Veranstaltung durchführen. Vorausgegangen war die Erarbeitung eines...

Nun ist es offiziell: Ab Juni wird in den USA wieder geboxt. Die „Nevada State Athletic Comission“ hat die Pläne von Top Rank abgesegnet.

Diese Nachricht wird viele Boxfans begeistern. Ab...

Promoter Eddie Hearn denkt darüber nach, das geplante WM-Duell im Schwergewicht zwischen Champion Anthony Joshua und Herausforderer Kubrat Pulev in einem exklusiven Rahmen mit rund 1.000...

Erstes deutsches Box-Event in Corona-Zeiten mit Culcay und Schicke

Als erstes im Training, als erstes im Ring! Erneut trotzt AGON der Corona-Krise und wird als erster Boxstall in Deutschland wieder einen Box-Event durchführen. Das Veranstaltungskonzept des...

1 von 5

News

05.05.2020
Oscar de la Hoya über Canelo und McGregor

Boxlegende Oscar de la Hoya (39-6, 30 K.o.) ist als Chef von Golden Boy Promotions immer noch umtriebig, wo er unter anderem Superstar Saul „Canelo“ Alvarez (53-1-2, 36 K.o.) unter seinen Fittichen hat. Jüngst hatte de la Hoya Statements getätigt, denen zufolge sich die Lage zwischen ihm und Canelo wieder entspannt habe. In einem Interview mit „Yahoo Sports“ stellte der Golden-Boy-Boss allerdings eine Sache klar: „In all meinen Jahren beim Boxen, im Ring und außerhalb, habe ich gelernt, dass alles ein Geschäft ist. Beim Boxen gibt es keine Loyalität.

04.05.2020
Anthony Fowler würde gegen Ohara Davies kämpfen

Eigentlich sind die Briten Anthony Fowler (12-1, 9 K.o.) und Ohara Davies (21-2, 16 K.o.) zwei Gewichtsklassen voneinander entfernt: Fowler ist Halbmittelgewichtler, Davies Halbweltergewichtler. Bei einer von Eddie Hearn veranstalteten Online-Pressekonferenz kriegten sich die beiden Boxer aber in die Haare. Nach Fowlers Niederlage gegen Scott Fitzgerald am 30. März 2019 waren bereits in den Sozialen Medien die Fetzen zwischen den beiden geflogen. Davies hatte getwittert, er hoffe, dass dies den Abstieg von Fowler markiere.

04.05.2020
Jermell Charlo: „Ich kämpfe auch ohne Zuschauer gegen Rosario“

Jermell Charlo (33-1, 17 K.o.) holte sich am 21. Dezember 2019 den WBC-Weltmeistertitel von Tony Harrison (28-3, 21 K.o.) zurück, der ihm die bisher einzige Niederlage seiner Karriere zufügte. Nun will sich der Halbschwergewichtler als Top Dog im Limit beweisen und schielt auf einen Kampf gegen Jeison Rosario (20-1-1, 14 K.o.), der mit einem Überraschungssieg gegen Julian Williams (27-2-1, 16 K.o.) Anfang des Jahres IBF- und WBA-Super-Champ wurde. Dafür würde Charlo sogar auf ein Publikum vor Ort verzichten, wie er dem PBC Podcast verriet: „Ich kämpfe auch ohne Zuschauer gegen Rosario.

03.05.2020
Eddie Hearn kann sich Veranstaltungen ohne Publikum vorstellen

Promoter diskutieren derzeit, wann und unter welchen Umständen wieder Kämpfe stattfinden können. Oscar de la Hoya etwa will ab Juli wieder veranstalten (BOXSPORT berichtete). Nun meldet sich auch Eddie Hearn zu Wort, der mehrere Top-Fights verschieben musste, vor allem jenen zwischen Anthony Joshua und Pflichtherausforderer Kubrat Pulev.

02.05.2020
Lennox Lewis: Wenn Joshua etwas von mir will, muss er anrufen

Anthony Joshua (23-1, 21 K.o.) gab in einem Interview mit Sky Sports bekannt, dass sein Traumfight gegen Lennox Lewis (41-2-1, 32 K.o.) zu dessen Bestzeiten wäre: „Im Wembley Stadium. Die Besten aus Großbritannien.“ Joshua, der gerne Undisputed Champion im Schwergewicht werden will, und sein Landsmann, der bisher letzte Undisputed Champion im Limit, haben nicht den besten Draht zueinander.

01.05.2020

Ex-Weltmeister Felix Sturm wurde gestern vom Landgericht Köln wegen Steuerhinterziehung und versuchter Steuerhinterziehung zu einer Haftstrafe von drei Jahren verurteilt. Des Weiteren wurde der 41-Jährige wegen eines Verstoßes gegen das Anti-Doping-Gesetzes und in diesem Zusammenhang auch vorsätzlicher Körperverletzung schuldig gesprochen.

30.04.2020

Der Hamburger Stall Universum Box-Promotion vermeldet einen Neuzugang. Das Team um Promoter Ismail Özen-Otto hat den 28-jährigen Schwergewichtler Christian Thun (4-0, 2 K.o.) unter Vertrag genommen.

Mit 2,04 Meter ist Thun ein wahrer Riese im Ring und diente einst Wladimir Klitschko und Deontay Wilder als Sparringspartner. Trainiert wird der Rechtsausleger von Dave Godber, der einst auch Wilder unter seinen Fittichen hatte.

Seiten