Das geplante Dopingverfahren gegen Ex-Weltmeister Felix Sturm ist geplatzt. Wie der „Express“ berichtet, sah das Kölner Gericht keinen hinreichenden Tatverdacht und lehnte die Eröffnung des...

Cruisergewichtler Artur Mann (15-0, 8 K.o.) steht vor dem bislang größten Kampf seiner Karriere. Am 16. März trifft der Hannoveraner aus dem Sauerland-Stall im Emperors Palace in Johannesburg auf...

Der nächste Kampf von Superstar Saul „Canelo“ Alvarez (50-1-2, 34 K.o.) steht fest. Der mexikanische Weltmeister (WBC und WBA-Super) im Mittelgewicht trifft am 4. Mai in der T-Mobile Arena in Las...

„Muhammad Ali International Airport“. Das werden viele Besucher Louisvilles im US-amerikanischen Kentucky demnächst bei ihrer Ankunft im Ort zu lesen bekommen. Denn die Heimatstadt Alis hat ihren...

Neues Jahr, Neues Glück: Das Boxjahr 2019 wird vielversprechend. Deshalb schauen wir mit euch auf die derzeit aufregendsten Talente im Boxen und zeigen euch wer 2019 so richtig durchstarten wird....

1 von 5

News

06.12.2018

Ex-Weltmeister Jürgen Brähmer (49-3, 35 K.o.) will nochmal angreifen. Vor knapp 14 Monaten stand der ehemalige WBA-Champ im Halbschwergewicht zuletzt im Ring. Damals besiegte er im Supermittel-Turnier der World Boxing Super Series den US-Amerikaner Rob Brant klar nach Punkten. Das folgende Halbfinale Anfang diesen Jahres gegen den späteren Ali-Trophy-Gewinner Callum Smith musste Brähmer nach einer Erkrankung absagen und schied so aus dem Turnier aus. Jetzt will es der gebürtige Stralsunder nochmal wissen und steigt am 15.

05.12.2018

Am 15. Dezember verteidigt die deutsche Championesse Tina Rupprecht (8-0, 3 K.o.) ihren WM-Titel im Minifliegengewicht der Frauen zum ersten Mal. Die Augsburgerin, die kürzlich vom Profistall Petkos Boxpromotion unter Vertrag genommen wurde, steigt bei der Box-Gala „The Champ is back home“ im bayrischen Kühbach, nahe ihrer Heimat, wieder in den Ring und trifft dann auf Niorkis Carreno (9-0, 7 K.o.) aus Venezuela.

05.12.2018

Der Verlust von Markus Beyer (†47) war ein Schock für die Boxwelt. Boxer, Weggefährten und Promoter trauern um den ehemaligen WBC-Champion, der an einer aggressiven Form von Nierenkrebs litt, wie heute die „Bild“-Zeitung berichtet.

04.12.2018

Promoter, Boxer, Weggefährten und Experten trauern um Ex-Weltmeister Markus Beyer (†47), der gestern verstarb.

04.12.2018

Die Boxgemeinde trauert um Markus Beyer. Der ehemalige Weltmeister im Supermittelgewicht verstarb am 3. Dezember im Alter von 47 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit in einem Berliner Krankenhaus. Das teilte seine Familie dem MDR mit.

04.12.2018

Der Magdeburger Stall SES-Boxing bietet seinem Cruisergewichtler Jurgen Uldedaj (9-0, 2 K.o.) eine besondere Chance. Der 21-Jährige boxt am 15. Dezember in seinem Heimatland Albanien um die WBO-Junioren-WM.

03.12.2018

Der WM-Fight im Schwergewicht zwischen Deontay Wilder (40-0-1, 39 K.o.) und Tyson Fury (27-0-1, 19 K.o.) wird von vielen Fans und Kritikern gefeiert. Das Urteil jedoch, der Kampf wurde als Unentschieden gewertet, sorgt immer noch für hitzige Diskussionen in den sozialen Netzwerken. Besonders die Scorecard des mexikanischen Punktrichters Alejandro Rochin, der Wilder mit 115:111 in Führung sah, wird unter Beschuss genommen.

Seiten

Ort: Barclays Center, New York, USA

WBA-WM (Super) im Weltergewicht

Schwergewicht: Adam Kownacki vs. Gerald Washington

Ort: Ufgauhalle, Rheinstetten

Supermittelgewicht

TV: Sport1

Ort: Location offen, Los Angeles, USA

WBA-WM (Super) im Federgewicht

Weltergewicht: Omar Figueroa jr. vs. John Molina jr.