Tony Yoka braucht nur eine Runde für Duhaupas

Mit einem klaren Sieg über seinen Landsmann Johann Duhaupas (38-6, 25 K.o.) hat Tony Yoka (8-0, 7 K.o.) seinen Status als Nachwuchshoffnung im französischen Schwergewicht unterstrichen. Der 28-...

Mit zwei echten Kracher-Duellen kehren die Charlo-Zwillinge Jermall und Jermell am Wochenende aus der Corona-Pause zurück.

Im Mohegan Sun Casino in Uncasville im US-Bundesstaat Connecticut...

Box-Legende Mike Tyson befindet sich mitten im Training für seinen Showkampf am 28. November gegen Roy Jones jr. Mit zahlreichen Trainingsvideos beeindruckte „Iron Mike“ in den vergangenen Wochen...

Am morgigen Freitag steigt Frankreichs große Schwergewichtshoffnung Tony Yoka (7-0, 6 K.o.) wieder in den Ring. Der Olympiasieger von 2016 trifft mit Ex-WM-Herausforderer Johann Duhaupas (38-5, 25...

Die O1NE.Sport-Athleten Denis Radovan und Sophie Alisch werden am 26. September in München bei einem der wichtigsten internationalen Boxevents des Jahres wieder im Einsatz sein. Denn wenn die...

1 von 5

News

25.08.2020

Den Kampf verloren, aber viel Respekt und Anerkennung gewonnen. So könnte man die Leistung von Sebastian Formella (22-1, 10 K.o.) am vergangenen Wochenende im Microsoft Theater in Los Angeles zusammenfassen. Der Hamburger zeigte als krasser Außenseiter eine sehr beherzte Leistung gegen Weltklassemann „Showtime“ Shawn Porter (31-3-1, 17 K.o.), versuchte bis zum Schluss alles und verkaufte sich teuer.

24.08.2020
Fight-Camp-Finale: Schock für Whyte, Triumph für Taylor

Am Samstag ging das „Fight Camp“ im Garten von Eddie Hearns Matchroom-Villa mit gleich zwei heiß erwarteten Kämpfen zu Ende. Zum einen stand das Rematch von Katie Taylor (16-0, 6 K.o.) und Delfine Persoon (44-3, 18 K.o.) auf den Plan. Nachdem der Punktsieg der Irin (Majority Decision) im ersten Kampf am 1. Juni 2019 umstritten war, fiel der Rückkampf eindeutiger aus. In dem actionreichen Fight über zehn Runden gaben beide Kontrahentinnen alles.

24.08.2020
SES-Gala: Hernandez verliert, Dzemski siegt

Es gibt keine Wunder im Sport. Dieser Erfahrung musste sich auch der deutsch-kubanische IBF-Ex-Weltmeister Yoan Pablo Hernandez (29-2, 14 K.o.) unterziehen. Der einstige Cruisergewichtler stieg ins Schwergewicht auf. Nach sechs Jahren Ringpause versuchte der in Stendal lebende Hernandez am Sonnabend ein Comeback. Im Magdeburger Elbauenpark trat er gegen den US-Profi Kevin Johnson (35-17-1, 19 K.o.) an. Bereits in der vierten Runde musste Hernandez auf die Bretter, kämpfte aber bis zur siebten Runde beherzt weiter.

23.08.2020
DAZN macht Canelo einen Strich durch die Rechnung

Erst kürzlich hatte das WBC einen Kampf zwischen Pflichtherausforderer Avni Yildirim (21-2, 12 K.o.) und Superstar Canelo Alvarez (53-1-2, 36 K.o.) angeordnet, nachdem David Benavidez (23-0, 20 K.o.) den Titel verlor, weil er beim Wiegen zu viel auf den Rippen hatte (BOXSPORT berichtete). Doch der mächtige Streamingdienst DAZN, bei dem Canelo unter Vertrag ist, hat noch ein Wort mitzureden – und kein Interesse an dem Kampf.

22.08.2020
Erol Ceylan erbost: Pfeifer aus Dubois-Fight gestrichen

Das ganze Team von EC Boxing war perplex, als es vor wenigen Tagen die Box-News in den sozialen Medien verfolgte. So war nach anfänglichen Gerüchten auch den offiziellen Seiten vom britischen Veranstalter Queensberry Promotions zu entnehmen, dass fortan nicht mehr Erik Pfeifer (7-0, 5 K.o.) derjenige sein würde, der am 29. August den Briten Daniel Dubois (14-0, 13 K.o.) herausfordert, sondern ein Schwergewichtler namens Ricardo Snijders (18-1, 8 K.o.).

20.08.2020
Sebastian Formellas Vorbereitung auf den Porter-Fight

Allmählich wird Sebastian Formellas Traum Realität. Noch vor ein paar Monaten schien das, was der Hamburger dieser Tage erlebt, vollkommen außerhalb jeglicher Vorstellung. Mitten in der Corona-Krise wusste keiner so genau, wie und wann es überhaupt weitergeht – selbst er als Weltmeister musste sich mit der großen Ungewissheit herumplagen. Es war also vonnöten, sich auch ohne konkret definiertes Ziel in körperlicher Topform zu halten. Immer in der Hoffnung, dass irgendwann doch ein großes Angebot auf dem Tisch von EC Boxing landet.

21.08.2020
Dillian Whyte: Fury legt den WBC-Titel nieder statt gegen mich zu kämpfen

Dillian Whyte (27-1, 18 K.o.) ist schon seit geraumer Zeit Nr.-eins-Herausforderer des WBC im Schwergewicht und soll bis Februar 2021 seine Titelchance bekommen. Er ist daher sehr skeptisch angesichts des Deals, den WBC-Champ Tyson Fury (30-0-1, 21 K.o.) für einen Showdown mit Anthony Joshua (23-1, 21 K.o.) abgeschlossen hat (BOXSPORT berichtete). „The Body Snatcher“ fürchtet, dass Fury den AJ-Fight vorziehen und ihm aus dem Weg gehen könnte.

Seiten

Ort: York Hall, London, England

Golden-Contract-Halbfinale im Halbschwer